Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Allgemeine Geschichte der Literatur
Person:
Scherr, Johannes
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-500055
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-501615
122 
Buch 
l1l. 
Raps 
von jenen hat Freiligrath vorzüglich verdeutscht, Ges. Dicht. 1877, Bd. 4J  
aus dem kalifornischen Goldgräber:, Ansiedlers, Jäger: nnd Vagabundenleben 
zogen durch ihren packenden Realismus an. Allein zu größeren Schöpfungen 
reichte denn doch die Kraft von Bret Hatte nicht aus, wie sein weit über 
Gebühr gepriesener, jedem gesunden Gefühl und Geschmack antipathischer 
Roman vGabrie1Conroys: deutlich bewies. Später verliebte sich der Mann 
in seine eigene Manier, überpfefferte dieselbe maßlos und zeichnete demzufolge 
in seinen Erzählungen fast nur noch Unmögliche Situationen, in welchen 
Unmögliche Leute herumtaumelten. Natürlich lobhudelten deutsche Skribenten 
diese nahezu gehirnweichen Phantastereien immer noch, als man derselben 
drüben in Amerika längst überdrüssig geworden war. Die Zahl der ameris 
kanischen Dichterinnen ist Legion. Wenn wir aber aus derselben Marie 
Brooks Cgeb. 1795J, Lhdia Sigourney Cgeb. 1797s, Elisabeth Oakess 
Smith, Hannah Gould, Anne Bradstreet, Emma Embery, Karoline 
Sawyer, Mary Hewitt, Grace Greenwood, Frances Sargents 
Of good und Mary Stuart:Sterne hervorheben, so dürfte der Galanterie 
vollauf genuggethan sein. 
Wie schon zu den Zeiten der Steele, Addison und Johnson die literas 
risch:kritischen Wochen: und Monatschriften in der englischen Literatur eine 
sehr große Rolle spielten, so spielen sie eine solche von der literarischen 
Glanzperiode Englands im 19. Jahrhundert an in verdoppeltem Maße. 
Mit sehr wenigen Ausnahmen haben sich alle berühmten Autoren in den 
verschiedenen vReviewsc und pMagaZinesc: zuerst ihre Sporen verdient. 
Diese Zeitschriften waren und sind die eigentliche Heimat des vielgepslegten 
und vielumfassenden Genre des pEssayc und manches Talent hat nie nach 
anderem Ruhm gestrebt, als nach dem, ein guter Essayist zu sein. Unter 
der Redaktion des ebenso gefürchteten als tüchtigen Kritikers Francis Jeffrey 
wurde 1802 das ::Edinburg11 Reviewcc gegründet, an welchem der berühmte 
Redner Henry Brougham  der sich mit seinen vortrefflichen 
vHistorica1 sketches of statesmen in the reign of Georgia Ill.i: anc2 ZU 
die Reihe der englischen Historiker stellte, lebhaften Antheil nahm. Dieser 
whiggistischen Zeitschrift gegenüber that sich unter der Reduktion von Wils 
liam Gifford das toryistische sQuarte1s1y Reviewe auf. Etliche Jahre 
später erschien :pB1akw0ods Magazine: und dann das ::Westminster R9s 
vjewc, zu dem Zwecke gcstiftet, die nationalökonomischen Grundsätze Bette 
thams und seiner Schule zu vertreten und zu verbreiten. Thomas de 
Quincy  Autor von 150 Artikeln in Magazines und Res 
vjews, gab in seinem Hauptwerke, selbst ein Opiun1esser, pConfessions of 
an Eng1ish 0pium Daten. Einer der begabtesten und liebenswiirdigsteU 
Reviewers und Essayisten war William Hazlitt  vielseitigs 
feinsinnig, selbst in feinen Paradoxen den Nagel auf den Kopf tresfend.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.