Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aus den letzten fünf Jahren
Person:
Grimm, Herman
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-475486
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-479466
347 
noch wie früher regelmäßig Abends dahin gehe. Und wäre es 
dann nicht der Fall, dann ständest Du unnöthiger Weise da und 
wartetest. Ich danke Dir recht herzlich. Für alles frühere und 
für alles, was Du in Zukunft gerne noch für 1nich gethan hättest. 
Hier aber soll nun ein Abschluß sein. Es ist mein entschiedener 
Wille. 
Dein WilleP fragte Tonio, der nicht wußte, was er denken 
sollte. 
Mein Willei Wille ist das Wort dafür. 
Der junge Mann sah dahin und dorthin, als wartete er auf 
Worte für etwas, das nicht recht herauskommen wollte. Endlich 
sagte er mit schwächlicher Betonung: 
Ich komme morgen  um zu hören, ob Du Fieber ges 
habt hast. 
Werde kein Fieber haben. Alles ist vorüber. Sieh. 
Tonio fühlte ihr wieder den Puls. Es sei ihm doch nicht 
unzweifelhaft, daß Nachts nicht ein ganz leichter Anfall käme. 
 Ich komme doch morgen. 
Nun, so komm7. Gute Nacht.  
Meine Phantasie wird durch den einfachen Wortwechsel in 
hohem Grade angeregt. Ich vernehme Alles, ich sehe die jungen 
Leute vor mir. Ich höre Sofia7s Herz schlagen. Ich sehe sie ihre 
Schritte beschleunigen. Ich empfinde, wie sie, noch ohne zu wissen, 
was sie Tito antworten solle, sich symbolisch von Tonio los: 
zumachen sucht. Man ahnt, daß Tonio selber begonnen habe, 
Sofia mehr um ihrer selbst willen allabendlich zu erwarten. Und 
wie Sofia das gleichfalls nun ahnt nnd wie sie, jetzt sicher wissend, 
daß Tito sie liebe, zugleich schon von neuen Bedenken sich be: 
drängt fühlt, die aus Titois Verhältniß zu Cerisa als Mutter 
seines Kindes hervorgehen: was ich hier bewnndere, ist nicht die 
Erfindung dieser einfachen Erlebnisse, sondern die vollendete Kunst 
Farina7s, sie uns verständlich zu machen, ohne sie auszusprechen. 
Wie beinahe nnmöglih aber, diesen Gesprächen in unserer 
Sprache gerecht zu werden. Tito sagt zu Sofia ,,la c0sa ehe 
io le cl0veva dirs E solamente qnestsa, ehe le vog1i0 bene,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.