Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aus meiner Zeit
Person:
Pecht, Friedrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-464624
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-466255
1865Y 
s67. 
sc eh selber hatte im Sommer 1865 endlich meinen ,,Schiller 
Es in MannheimH vollendet, aber damit einen Durchsall 
erlebt, da ich offenbar nicht imstande gewesen war, mich 
recht in die Zeit hineinzusinden. Ebenso wenig hattesich es 
vermocht, durch rein 1nalerischen Reiz zu entschädigen. Da 
man sich dergleichen ungerne eingesteht, so begnügte ich mich 
mit einem angeblichen Achtungserfolg, der eigentlich gar 
keiner war.  Immerhin etwas glücklicher schien eine ,,Ein: 
führung des jungen Goethe bei der Herzogin Amalie 1776U 
ausgefallen, die ich 1864 für den Bankier Stein:Herstatt 
in Köln gemalt und den Vorgang in den Tiefurter Park 
verlegt hatte.  Diese Bilder verschafften mir um jene 
Zeit einen interessanten Besuch. An einem schönen Morgen 
kam nämlich ein in seinem Äußern den Typus des deutschen 
Gelehrten besonders fein und interessant ausprägender Mann 
zu mir ins Atelier, der sich als Dr. David Strauß vor: 
stellte und meine Bekanntschaft, die er in der ,,Allg. Ztg.H 
gemacht, hier zu vervollständigen wünschte. Sein lebhaftes 
Kunstinteresse hatte ihn zu mir gezogen, wo er sich Auf: 
schlnß über die neuere Richtung der Münchener Kunst zu
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.