Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Briefe eines deutschen Künstlers aus Italien
Person:
Speckter, Erwin
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-453311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-457839
406 
N o m. 
loszureißen; erst muß ich jedoch auch wenigstens noch acht 
Tage haben, um noch einmal alle Merkwürdigkeiten in 
Rom durchzusehen und so die Eindrücke aufzufriskhen, daß 
He während des hamburger Winters vorhalten. 
Es braust mir gewaltig in Herz und Kopf, Entzücken 
und Verzweiflung, Freude und Schmerz, Muth und 
Furcht, Luft und Zagen, Alles tobt wild durch einander 
und nimmt meine Geister gefangen.s Aber wie immer 
wird endlich das Vertrauen zu Gott in mir siegen und 
das wird mir Flügel leihen, um bald in Ihren Armen zu 
feinsund gemeinschaftlich mit Ihnen die Arbeit auszu: 
führen.  
ssc1sOss
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.