Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Förster, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-442794
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-447046
336 
Nc1sh,träge 
von einem Bnih Handzeicl7nnngen Jacopo7s vom J. 1430, jetzt im 
Besitz des H. McU1tvvsII1i in Venedig. Es sind Gegenstände eins 
dem alten und. dem neuen Testament nnd der Legende, Studien 
nach der Antite, Architektonisches nnd Cosciime. Pnssavnnt el1endas. 
S. 2203 gibt Nachricht von einem Madonnenbilde Jacopo7s3 im Be: 
sitz des Grafen Lnigi Tadini in Lovere ans See d7Jseo. Ich füge 
hinzu, baß ein wohlerhaltenes, ziemlich großes Gemälde Jacopo7s, 
das Urtheil Salomonis, durch seineUnterschkift begianbigt, sich in 
der Sammlung zu Schleißheim befindet. Der Styli ist sehr herb, 
die Zeichnung iinßerscstroOken nnd hart, von eigentlicher Färbung 
nicht wohl die Rede.  
S. 155 Yo. Sein Testament ist vom 25. Nov 1;I06. Gahe 
l.1. U. S. 457. 
S. 193  In der Declaration bei Gabe 1.l. l. Nro. 112 
vom J. 1480 sagt der Vater, Tommaso di Corrado di Dosfo Bis 
gordi, daß sein Sohn Domenico, der Maler, der keinen festen 
Wohnort habe, 31 Jahre alt sey; David, der ihm als Gehiilfe 
diene, 20, und Benedetto der Miuiaturmaier, der aber der sihlech: 
ten Augen wegen die Kunst hat aufgebenmüssen, 22. 
 S. 2i8 Z. 4 o. u. Nach der Angabe bei Gabe s.oeiat Dom: 
nieo im J. 1498 gestorben, und ist mithin 49 alt geworden. 
 224 H. Tommaso Finignerra, Sohn des Antonio F., ist 
1426 geboren. Die berühmte spare ist von 1450. 1464 war er, 
noch bar seinem Vater, schon gestorben. Gabe l.l. I, Nro. II. 
S. 233 Z. I. Diese Angabe stimmt nicht mit der Declalration 
bei Gabe l.l. l. Mo. 111, nach welcher Antonio 1431 Coder1433J 
geboren. Pietro.war 1443 geboren.  
S. 236 1. Nach einer Angabe bei Gabe I. Nro. 172 ist Sandro 
1447 geboren.  
S. 251. Vergl. die Mittheilungen im Kuusibl. 1839 Mo. so. 
Venedetto war 1480 38 Jahr alt, mithin i452 geboren.  
S. 260 H. Grade über diese Eape11e berichtet das Kuuptbl. 
1839 Mo. 60, ausführlichy Die Inschrift lautet: .lu1i.smus ei Jos 
11anni et ,Benediclus hlaj;.mii l.a0ni1kcli s. hanc n1si1tn pOsueru11k 
scalpserunlquo 1480. 
S. 261 H. Die ebenerwähnte Inschrift, deßglcichen die De: 
nnnzia von Ginl.und Benedetto vom J. 1480cGave.l.I. I. Mo. 113I 
liebes jeden. Zweifel, und stellen beide als Brüder fest. 
S. 269 H. Im März 1463 wurde beschlossen ,.dimh die Znnfk 
der Mercanzia eine Statut in der mittlern Nisrhe aufstehen ZU 
lassen. 1467 wird demIVerroechio bereits eine Zahlung geleistet
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.