Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Förster, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-442794
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-443280
I. p. 303. Anm. NO Der Beschluß, die Loggia zu er; 
bauen, iß vom 21 Nov. 13546; allein der Krieg mit den 
Pisanern und sonstige ,Unru.hen verschoben den Beginn des 
Baues bis zum J. 1376. Aber 1374 waren die Häuser 
angekahust worden, die den BauplaS einnahmen.  
l. P. 304. Z. 8. Die Münze zu erbauen wurde 1361 
beschlossen. 
I. p. 305. Z. 5. Im J. 1377 war die Loggia noch 
nicht vollendet und Andrea hat sie auch nichtselbst vollendet. 
I. P. 309. Anm. MS Aus dem Protokoll des Ser 
Giovanni di Ser Francesco Buonamichi von Florenz ers 
hellt, daß Andrea 1376 bereits todt wars 
l. p. 312. Z.41. Dieß Pferd wurde 1842 weggenom: 
men und ins Magazin gebraGt. Baldinucci bringt ein 
Document nach welchem die Zeichnung des Grabmales von 
Pietro Farnese i. J. 1390 den Malern Angelo di Taddeo 
Gaddi und Giuliano d7Arrigo übertragen worden iß. 
Giottino. 
I. p. 314. Die. neueiIe Flor. Ausgabe zweifelt an der 
Richtigkeit des Namens Tommaso di Stefano, da lich der; 
selbe nirgend verzeichnet findet. Dagegen glaubt sie in Giot; 
tino. den 1368 im Malerb,uch ausgeführten Giotto di 
Maestro Stefano dipintore wiederzufinden, zumal da 1869 
ein Maler Giotto in den Büchern der Pisaner Domverwal: 
tung vorkommt. 
 I. P. 320. Z. 8. Nach Fea fDescri2iono della Basilica 
AssisiateJ sind diese Malereien 1347 von Frate Martino 
gemalt.  
l. p. 321. Anm. VI Diese Grablegung fes. Vl. p. 
324.J befindet sich jetzt in der Galerie der Uffizi. 
l. p. 322. Z. 13. Vl. p.V324. Tofiicani heißt im 
alten Malerbuch: Giovanni di Francescho dipintore Tosi 
chani und wird 1424 aufgeführt. ,   
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.