Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Förster, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-442794
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-445147
150 
cLVll. 
dem 
Von 
MiniatnrmaleZk 
gen Nandverzierung; gegenüber ist die Gerechtigkeit und der 
Friede, die sich umschlungen halten. Bei der ersten .Hora 
ist die Geburt Christi, gegenüber Adam nnd Eva, die 
im irdischen Paradies den verbotenen Apfel essen; beide 
Bilder umgeben Zierrathen mit nackten Gestalten, mit an: 
dem Figuren nnd nach der Natur gemalten Thieren. Zur 
dritten Horn gehdren die Hirten und der Engel, der zu 
ihnen tritt; im Bilde gegenüber ist die Tiburtinische Sibylle 
abgebildet, welche dem Kaiser Augustus die Jungfrau mit 
dem Kinde im Himmel zeigt; dieß wieldäs andere umgeben 
verschiedene bunt gemalte Zierrathen und Figuren, nnd man 
bemerkt darin die Bildnisse von Alexander dem Großen und 
dem Cardinal Alexander Farnese. Bei; der sechsten Horn 
ist die Beschneidung Christi, woselbst er Papst Paul lll.7 als 
Simeon darstellte, auch findet man dort die Bildnisse der 
Mancina und Settimia, zweier rdmischer Edelfrauen von 
ungewdhnlicher Schönheit; eine wohl vertheilte Verzierung 
umschließt dieß nnd das gegenüberliegende Bild, worin 
Christus von St. Johannes getauft wird und viele nackte 
Gestalten umherstehen. Zu der neunten Horn gehört die 
Anbetung der Könige; gegenüber ist Salon1o, dem die König 
gin von Saba ihre Verehrung beweist, beide von reichen, 
mannichfaltigen Nandvekzierungen umgeben; bei diesen stellte 
Giotto unten zu Füßen durch Figürchen, kleiner als Amei: 
sen, das ganze Fest von Monte Testaccio dar, und wohl er: 
scheint es als ein Wunder, daß solche kleine Gegenstände 
mit der Spitze des Pinsels so vollkommen gezeichnet werden 
können, ja ..es gehört sicher zu den erstannenswürdigsten 
Dingen, welche eine Hand ausführen nnd ein sterbliches 
Auge wahrnehmen kann; man unterscheidet darin alle Lis 
vreen, ,welcheder7 Cardinal Farnese damals seinerDienerschaft 
gegeben. Bei der Vesper ist die Madonna mit den: Chef; 
stuskind auf der Flucht nach Aegypten, gegenüber PharaoIs
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.