Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Förster, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-442794
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-444518
JUcvpp 
Sanfovino. 
91 
dringen, seinen Scharfsinn und raschen Verstand und zwar 
immer in solcher Weise, daß den Signoren wenig oder gar 
keine Kosten dabei zufielen. So befanden sich, um nur s;.sspkmdek 
einiges hieher.Gehdrige zu erzählen, im Jahr 1529 zwischen PWW. 
den beiden Säulen der Piazzetta einige FleischersScharren 
und zwischen den Säulen des Palastes viele hölzerne Baden, 
deren man sich für die natürlichen Bedürfnisse bediente, eine 
häßliche, schimpfliche Einrichtung, sowohl in Rücksicht auf 
die Würde des Palastes und des dffentl,ichen Platzes, als 
auf die Fremden, welche beim Eintritt in Venedig von der 
Seite von Sau Giorgio her alsbald fvIEh9 SChMUl2Mi 
sahen. Jacopo, der den Degen Gritti Vondem Nützlichen 
und Rühmlichen seines Planes überzeugte, ließ jene Schar: 
ren und Baden fortnehmen, verlegte die Schatten nach dem 
Platze wo sie sich jetzt befinden nnd oerschaffte, indem er 
zwischen den Säulen einige Standplätze für Gemüsehändler 
seinrichtete, dem Procuratorium ein Einkommen von 700 Du:  
caten,.während er gleichzeitig die Piazzetta und die Stadt  
verschdnte. s   
Nicht lange nachher bemerkte er, daß bei der Krämerei 
die nach dem Rialto führt, nahe der Uhr durch das Nieder:. 
reißen eines Hauses, welches sechsundzwanzig Dukaten 
Miethe trug, eine Straße nach der Spadaria hin gewonnen 
werden kbune, die den Zins der Häuser und. Baden umher 
fkeigern müsse, riß jenes Haus ein und erlaugteeine Ein:AudekeVek; 
vahme von 150 Ducaten jährlich. Am selben Ort errichtete MgJss.W 
St das Gasihaus des Pellegrino und auf Campo Rusolo 
ein anderes, welche zusammen 400 Dukaten eintragen.  
Gleichen Nutzen schaffte er durch seine Bauten zu Pescaria 
und durch Häuser und Buben, die er im Interesse der Sig: 
noren bei verschiedenen Anlässen und zu VEtfshkEdkUM Sekten 
ZU andern Gegenden aufführte, so daß unter seiner Leitung
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.