Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Förster, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-442794
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-444254
vanni in Bragola nnd dieselbe in S. Maria della Celeste 
nnd in Saum Marina.MJ Paris erkannte jedoch daß man, 
um in Venedig Beschäftigung zu finden, in zu großer Abs 
ht3ngigkeit leben und diesem nnd jenem den. Hof machen 
müsse. Da ihm aber eine solche Weise des Benehmens bei 
feinem ruhigen Naturell fremd war, beschloß er beim ersten 
Anlaß außer Landes die Werke zu arbeiten welche das 
Glück ihm zuführen werde, ohne daß er sie zu erbetteln   
brauchte.    
Im Jahr 1538 demnach ging er mit guter Gelegenheit Geheime, 
nach Frankreich zum Dienste von König Franz; fertigte ihm FW7WHs 
viele BildnisTe verschiedener Damen wie andere Malereien,  
Und arbeitete gleichzeitig in Auftrag des Monsignore von 
GUise ein sehr schönes Kirchengemälde und ein Zimmerge; 
Walde: Petrus und Amor. Für den Cardinal von Loreno 
malte er ein Ecce .Homo, Jupiter nnd Je nnd Viele andere 
Bilder. Dem Kbnige von Polen schickte er ein gepriesenes 
Gemälde, worin er Jupiter nnd eine Nymphe dargestellt hatte. 
Auch kamen zwei sehr schdne Bilder seiner Hand nach Flan: 
dem: eine Maria Magdaleua in der. Wüste, bei ihr einige 
Engel, nnd eine Diana, die mit ihren Nymphen im Quell  
badet. Beide ließ ihn der Mailänder Candiano, der Arzt 
der Königin Maria, arbeiten, um sie Jhrer Hoheit zu vers. 
Thten.ssss Viele Werke von großer Wichtigkeit übernahm In ALLE 
er ZU Augsbnrg, imgPalasi der Fugger, gegen Bezahlung trug. 
Von 3000 Sendi. Auch malte er in derselben Stadt fük. 
die lehr angesehene Familie der Priner, ein großes, überaus 
sChdnes Bild, wobei er in der Perspective die fünf Regeln 
VEkBauknnskanwendete, nnd ein anderes Zimmer:GeMcTlds,i 
MkOhEs sich im Besitze des Cardinals von Au8sbUtg bes,  
I1I1det.9tJ Zwei Tafeln seiner Hand sind in St. Augustin zu 
MI Die beiden letztgenannten Kirchen End aufgehoben. sVenez. Ausg.I 
il Von diesen Gemächer: ist nichts mehr in eingeboren 
St 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.