Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Förster, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-437565
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-441041
Bildhauers 
und 
Baunteistex6 
MiOclagnolo 
Buonarroti. 
301 
reizt und angetriebenwurde, so daß er Ach, heftig wie er 
war, fast wieder mit Michelaguolo erzürnt hätte. Als die: 
ser daher sah, der Papst beharre aus seinem Willen, so out: 
schloß er sich die Arbeit zu übernehmen nnd Bramante er: 
hielt den Auftrag das Malergerüste aufzurichten. Dieses 
Gerüske ließ Bramante ganz in Seileu hängen, und schlug 
dazu Ldcher in die Wölbung, so daß Michelaguolo, als er 
es sah, ihn fragte, wie man denn, wenn er mit Malen fertig 
sey, die Löcher ausf,ülleu wolle, worauf jener erwiederte:s  
,,Das wird i inden, anders kann es nicht emacht wer: 
Z 
denkt Hieraus entnahm Michelagnolo, daß Bramante ein: 
weder, wenig Einsicht in diese Dinge oder wenig Freund: 
schaft für ihn habe, ging zum Papst nnd sagte, das Gerüsie 
seh schlecht und Beamaute verstehe dieß nicht, woraus Se. 
Heiligkeit in Gegenwart Bramante7s entgegnete, er solle es  
nach seiner Weise aufrichten. Demnach ließ Miehelagnolo 
seinGerüsie aufStützen anfrichten, welche die Mauer nicht 
berührtenssis ein Verfahren, wodurch er nachmals Bramaute 
und andere lehrte, wie man Wdlbnngen verkleiden und gute 
Werke ausführen könne. Die so erübrigten. Seile schenkte 
er einem armen Zimmermann, der das Gerüske aufskellte, 
nnd der sie verkaufte und aus dem Erlios die Anssiattung 
seiner Tochter bestreiten konnte. M,  
Michelagnolo begann die Cartous zu der Decke, H; nnd   
   die s2xttaische 
     Capelle. 
gebrauchen ließ, oder sowohl Bann, als Condioi geben dem Brit: 
nrante mit Unrecht unlautere Absichten schuld. sDiefe letztere Aus  
nahme hat allerdings mehr für sich, wenn man bedenkt. wie leicht 
die nnwahrslen Dinge von der einen Partei ansgesprengt und geglaubt 
werden, wenn sie ans die Gegenpartei ein übles Licht werfen. 
H; Erst ganz neuerdings ist ein Daumen: aufgefunden worden, das  
die genanesle Zeitl1eskiinmnng über den Anfang dieser 2lrbeit enthcilt;; 
es, ist ein Blatt ans dein Tageoirche Mirhetagnolo7s, das steh im Haus, 
s13nonarkoti in,Floreuz vorgefunden, noch dort aufbewahrt wird und 
Hist: lautet: ,,Anno MDVIlI. liiclrordo cho1no oggi quoslo clicci, cli  
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.