Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Förster, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-437565
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-439568
Fiancescö 
Salviati. 
159 
empfangene Wohlthaten und Artigkeiten; dieser dagegen be: 
schwerte Ach über Francesro7s wunderliche, seltsame Natur, 
indem er ihnsnicht bewegen konnte, dießmal wie früher in A. 
sein Haus zu ziehen. Endlich da Francesco darauf bestand; 
nach Rom zu gehn, ermahnte ihn Giorgio als Freund, er 
möge reich und hoch an Jahren wie er sey und für große 
Anstrengung nicht mehr.geschickt, darauf denken, ruhig zu 
leben, und Streit und Zwisiigkeiten fortan meiden. Dies 
hätte er leicht gekonnr, da ers genugsam Güter und Ehren  
besaß, wäre er nicht zu geizig und nach Gewinn allzu be: 
gehrlich gewesen. Anßerdemi.ermunterte ihn Giorgio einen 
großen Theil seiner Asemtser zu verkaufen und seine Auge:  
legenheiten also zu ordnen, daß er in jeder Noth oder bei 
kommenden Ereiguissen seiner Freunde und derer gedenken 
kdnne, welche ihm mit Treue und Liebe gedient hätten. 
Francesco versprach bedaahtsam zu handeln und zu reden, 
indem er bekannte, Vasari sage die Wahrheit. Wie indeß 
den, meisten Menschen geschieht, welche der Zeit Zeit lassen,  
that auch er nichts. In Rom angelangt, erfuhr er, der Geh: neu, 
Cardinal Emulio habe die Bilder im Saale vertheilt, zweiRVm WMs 
an Taddeo Zucchero VI vonSt.Agnolo, eines anLivio  
vonForli,UJeines an Orazio vouBologn a,30J einesan  
W Taddeo Zaudern malte pafe1bkt, wie Karl d. Gr. nach der Besiegung 
ver. Lvngovarden die. Schenkung Lpipins an die cöm1sche .KiEcye unter: 
 zeichnet; und wie Gregor VI1. den Kaiser Heinrich IV. vom Banne 
 losfprict1t Cbeendiqt von Zeverlgo Zukchero1.   
VI Livio Agrei1i von Forli, ein Schüler des ;perin del Vaga. Vgl. 
Bsg1ioui, Vitc.s AS Pittoti etc. F. 19. Von ihm ist das Bild wie 
Peter von Aragonien sein Reich dem Papst als Leben unterwirst. 
VI Orazko 3ut7iaccini, wie ihn Vasari im Leben des kprlmaticeio nennt, 
over Sammaechini, wie er bei MaIvafla, Sangs und andern Scheins 
 neuern heißt. Von ihm ist in des Sara kkgiasvas sich vom Lange; 
vardenkönig Luitvranv, im ver römischen Kirche den von feinem 
Vorgänger Aripert ertheiltm Besitz der Cottifchcn Alpen bestätigt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.