Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Förster, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-432466
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-434909
202 
cXXXVI.s 
Das.Leve,n des 
Malers  
Cröfiofauo 
Gherards, 
fand für den Abt einige der früher. angefangenen Zimmer, 
malte in Eitta di Easiello ganz mit eigner Hand eine 
Tafel, die man Battisia, seinem Freunde, übertragen hatte, 
und stellte in einemi.Halbkreiss über der Seitenthüre von 
 Sau Fiorido drei Figuren in Fresed dar;  
  Giorgio wurde durch den Aretiner Messer Pietro nach 
Venedig berufen, damit er für die .Herreni und Edelleute 
der Brüdersrhaft della Calza Vorbereitungen zu dinem glcin: 
 zenden Feste tresse rund die Dekoration zu einer Komddie 
fertige, welche Messer Pietro jenen Herren gedichtet hatte. 
Außer Stand solch großes Werk allein zu fördern, sandte 
W, M, er nach Cristofano und Battifta Cnngi, von dem oben die 
CU:IgI:V;M Rede war. Diese wurden durch Seeinißgeschick vorerst 
Vorm pp, nach Slavonien verschlagen, und erfuhren, als sies endlich 
 in Venedig anlangten, Basari sey nicht nur vor ihnen ge: 
 kommen, sondern habe auch schon alles gezeichnet, so daß 
  man alsbald zu malen beginnen könne. 
  Die .Herrensdella Calza.hatten am Ende von Canareio 
ein großes Haus gemiethet, welches noch nicht fertig, oder 
richtiger an dem nichts vollendet war, als die .Hauptmauern 
 und das Dach. Dort errichtete Giorgio in einem sechzig 
Ellen langen und sechzehn Ellen breiten Zimmer als Ruhei 
platzt für die Damen zwei Reihen hölzerner Sitze, von der 
Erde auf vier Ellen hoch. An jeder Seitenwand brachte 
er vier Bilder von zehn Ellen Länge an, durch Nischen von 
 vier. Ellen Breite getrennt, in denen Statuen standen. Jeder 
Nische zu Seiten sah man zwei neun Ellen hohe .Hermen 
I in Nelief, und waren demnach auf jeder Seite fünf Nischen, 
 zehn Büsten und vier Bilder, im ganzen Zimmer aber zehn 
Nischen, zwanzig Büsien und acht Bilder. Sie waren alle 
in .Hellduukel ausgeführt und man sah im ersten rechts 
MsWIs,I der Bühne: Vinezia Adria eine sehr schöne Fraui inmitten 
für die Brü.7 . , , . 
 des Meeres auf einer Klippe siHen; sie hielt einen Corallen:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.