Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Förster, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-426613
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-431254
eines Tages, als er im BelVedere frühstückte, wurden ihm 
in Gegenwart Antonio7s sämmtliche Zeichnungen vorgelegt, 
deren Verfertiger Perino del Vaga, Fra Bastiauo del Piotnbo, 
Michelagnolo Buonarroti und Giorgio Vasari waren, welcher 
letztere damals noch sehr jung, undcim Dienst des Cardinals 
Farnese war, in dessen und des Papstes Auftrag er zu jenem 
Sims nicht eine sondern zwei verschiedene Zeichnungen ge: 
macht hatte. Nur Buonarroci brachte die seinige nicht 
selbst, sondern sandte sie durch Giorgio Vasari, dem er sie, 
da dieser ihm seine Arbeit vorgelegt hatte,idamit er als 
Freund sage, was er davon halte, zur Ueberreichnng an 
den Papst aufgetragen, nebst einer Entschuldigung über sein 
Anßenbleiben, indem er unbaß seh.  Der Papst betrach: 
tete lange die vorgelegten Blätter lobte alle als finnreich 
und schbn, doch zumeist dieZeichnuug des göttlichen Michel: 
agnolo. Diese Dinge begaben sich nicht ohne Verdruß für 
Antonio, dem die Verfahrungsweise des Papstes nicht sehr 
gefiel, und hätte er lieber jedes Ding nach seinem Sinn 
einrichten mögen; noch mehr aber beleidigte es ihn, daß 
Se. Heiligkeit von einem gewissen Jacopo Melighino aus 
Ferrara viel hielt, ihn, obwohl er nicht zeichuen konnte 
und in seinem Thau kein Urtheil bewies, bei der Kirche von 
St. Peter als Baumeister beschäftigte und ihm denselben 
Gehalt zahlte, wie Antonio dem alle Mühe oblag. Dieß 
geschah weil Melighino viele Jahre vertrauter Diener des 
Papstes gewesen war, ohne Lohn zu erhalten, so gefiel St. 
Heiligkeit, ihm auf diesem Weg zu vergelten, auch hatte 
er die Aufsicht über das Belvedere und andere Päpstliche 
Bauten. Als der Papst die Zeichnungen der verschiedenen 
Meister genugsam betrachtet harre, sprach er, vielleicht um 
Antouio auf die Probe zu stellen: ,,Diefe alle sind schön, 
es wird jedoch nichtsübel sehn, noch eine in Augenschein zu 
nehmen, welche unser Melighino gefertigt hat.i7 Antonio,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.