Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Förster, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-426613
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-430586
312 
cXXlV. 
Das Leben 
Bologna 
des Marcantonio aus 
Licht vorleuchtete, und sie sich nathn1als des Neichthums 
und der Menge seiner Phautasien und Erfindungen bedient 
haben. Ein .Holzschnitt von der Hand desselben Meisters 
ist die nackende Gestalt Jesu, von denMysterien der Pafsion 
umgeben; er hält die Hände Vor sein Angesicht, über un: 
fere Sünden weinend;  ein kleines Bild, aber sehr lobens: 
werth. Nachdem Albrecht seine Vern1bgensumsiände ver: 
bessert und durch die Anerkennung dessen, was er leisiete, 
mehr Muth . wonnen hatte, unternahm er einige Kupfer: 
.siiche zu fertnJen, welche die Welt in Staunen verfelzten. 
 Auf einer Platte, groß genug um iie auf einem halben 
Foliobogen abzudrucken, stellte er die Melancholie dar; VI 
Von allen Jnsirumenten umgeben, deren Benutzung oder 
Gebrauch die Menschen zur Traurigkeit bewegt, und führte 
dieß Blatt so wohl zu Ende, daß nicht möglich ist, mit 
dem Grabskichel etwas Zarteres zu arbeiten. Weiter erschie: 
neu von ihm kleine Blätter mit drei verschiedenen Madonnen 
in sehr feinem Stich; wollte ich indes; aller Werke Albrechts 
gedenken, so würde dieß zu lange dauern, für jetzt genügt 
zu wissen, daß er ein ÄUebereinkommen traf, sechsunddreißig 
Blätter zu einer Passion ChkEfkk, VI Welche er gezeichnetund 
gestochen hatte, gemeiuschaftlich mit Mart Antvnio anse 
DürerH ist. Sie erschien in einer Folge von U; Blättern in vers 
si17iedenen Ausgaben; die erste unter dem Titel: ,,Die heimlich Of: 
fenbarung iohannis. Gedruckt zu Nüknbergk durch Albrecht Dünn 
Maler nach Christi gebar: MCccC. und da.rnach im cXV1I.1 jsk 
gis. fol.U  Die zweite AusgL1ve mit lateinischem Titel ist vom Jahr 
1511. 
VI Dieses ,kofibare Blatt 9H h. 6H um bis. zeigt ein 47tzendes geftü: 
gutes Weib in Düften nachbenklicher Stellung, und ist vom Jahr 
1514.  
VI Die s. I. kleine ;pasfTon in Kupfer ist eine Folge von 16 Blättern 
und von dieses: spricht Vasaki weiter unten; die gleId7e, in Hvkzfr1Jnitt 
undin Ouartformat, enthält 37 Blätter und erschien in erster Ausgabe
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.