Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Schorn, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-421658
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-422566
2lnbrea 
aus 
Castagno 
und 
Domenico 
aus 
Venedig. 
41 
Schon. hatte Andrea diese Arbeit ziemlich weit geführt,   
als der Neid, der durch das Lob erweckt wurde, welches  
man der Geschicklichkeit Domenicols zollte, solche Macht 
über ihn gewann, daß er den Gedanken faßte, ihn aus 
dem Wegeszn räumen, nnd nachdem er lange gesonnen hatte, 
beschloß er endlich es in folgender Weise zu thun. Domenico 
ging an einem Sommerabende wie gewöhnlich mit seiner 
Laute aus Santa Maria Nuova nnd ließ.Andrea mit ZeichS 
nett beschäftigt in seinem Zimmer zurück; er wollte der Auffor: 
dernng, mit ihm zu kommen, nichtFolge leisten, indem erbot: 
gab, er habe einige ndthigeArbeiten zu besorgen, nndDomenico Miso 
ging allein seinem Vergnügen nach. Als er fort war, snchtenZ:,JJIz;Tn 
Andrea sich völlig unkenntlich zu machen, paßte an einer 
Straßenecke ans und als Domenico nach Hause, kehrend ans 
ihn znkam, zertrümmern er mit einem Stück Blei seine 
Laute und stieß ihm zugleich den Magen ein; weil ihm aber 
dieß noch nicht genug schien, schlug er ihn mit dem Blei 
hart auf den Kopf, ließ ihn auf der Erde liegen nnd ging 
nach seinemlZimmer in Saum Maria Nnova zurück, wo, 
selbst er sich einschloß, um in der Weise wiederum zu zeich2 
nen, wie Domenieo ihn verlassenxhatte. Unterdeßswar der 
Lärm gehdrt worden; Diener waren herzngelaufeu nnd eile 
ten, als sie sahen was geschehen war, dem mdrderischen nnd  
trenlosesn Andrea selbst die traurige Botschaft zu bringen. , 
Dieser lief hin, wo die Andern den Dominico nrnringten, 
konnte sich nicht trösten nnd rief immer: ach, mein Beiwerk 
Ach, mein Brnderl bis endlich Domenieo in seinen Armen 
verschied. Trotz aller angewandten Mühe konnte man nicht 
herausbringen wer ihn getödtet habe, ja hätte Andrea nicht 
auf dem Todtenbett es in der Beichte offenbart, so würde J 
man es noch nicht wissen. III 
L 
W Della Balle glanbt, Andrea habe.itn Sterben seinem Beichtvater  
EUfgetragen, die Sache besann; zu machen, damit nirht unaerea;ter
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.