Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Schorn, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-421658
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-426450
l 
430 LXXXIl.V Leben des Malers Luca Signorel1i 
beiten von Meiner. Lnea, unter andern im Dome jener Stadt 
 ein Bild, welches er in Auftrag des Bischofs Jaeopo Bau: 
uucci Von Cortona fertigte; er stellte darin die. Madonna dar, 
 die Heiligen OnuphriuS, Hetcnlanus, Johannes den Täufer, 
Stephanus und einen sehr schönen Engel, welcher eine Laute 
Zu Binsen. stimmt. P Zu Volterra in der Kirche S. Franeesco über dem 
Altar einer Brüderschafr.malte er in Fresco die Beschneidung 
 des Herrn, ein Bild, welches für bewundernswerth gilt, ob: 
wohl das Chrisiuskind vordem weit sd2dner,war,. als jetzt; es 
hatte durch die Fenchtigieit der Manerlgelitten, und ist von 
 .Sodoma weit weniger schön übermalt worden.40J Ja Wahr: 
heit wäre bisweilen besser, die Werke trefflicher Meister, wenn 
auch beschädigt, doch unverändert zu lassen, als ihre Hersiel: 
luug geringeren Meistern zu übergeben. In St. Augusiin 
derselben Stadt arbeitete er ein Ten1perabild, nnd stellte auf 
der Staffel in kleinen Figuren Begebenheiten aus der Passion 
Christi dar, lauter Dinge, welche für ungewbhnlich schön gel: 
Zu Meiste ten. III Zu Monte Santa Maria malte er für jenen Herrn 
uJa3F:t:k eine Tafel mit dem todten Heiland; in S.sFrancesco, zu 
CsIWs Circes di Casiello eine Geburt Christi, und auf einer andern 
 Tafel in S. Domenico den heiligen Sebasiian.42J In Saum 
H hatte durch die Feuchtigkeit der Manerigelitten, und ist von 
  .Sodoma weit weniger schön iibermalt worden.40J In Wahre 
THE heit wäre bisweilen besser, die Werke trefflicher Meister, wenn 
Z; auch beschädigt, doch unverändert zu lassen, als ihre .Herstel: 
I, lung geringeren Meistern zu übergeben. In St. Augustin 
  derselben Stadt arbeitete er ein Temperabild, nnd stellte auf 
:LH73s der Staffel in kleinen Figuren Begebenheiten aus der Passioii 
NR: s s s e O 
;,sj9. Christi dar, lauter Dinge, welche sur ungewöhnlich schön gel: 
 Zu Meiste ten. II Zu Monte Santa Maria malte er für jenen Herrn 
til S M i . .  . , . 
 WmCmIsJzeiiie Tafel mit dem todten Heiland, in S..Francesco, zu 
 CsIWs Circes di Caskello eine Geburt Christi, nnd ans einer andern 
III  Tafel in S. Domenico den heiligen Sebasiian. III In Saum 
.i1i   
Jst V   
 II Dies Bild ist noch im Doine voii Perugia über dem Altare des 
 I h. Onuphrins zu sehen. Es trägt die Dedications;Jnskhrift des 
O.   
is; Bischofs und die Jahrzahl use.  
T  VI Ist noch in der ehemaligen Brüderschastdel SS: Nonne di Gesü 
Eis  vorhanden. 
cis  U Dieß Werki ni tmehr da elbst vorhanden. Dagegen befindet 
 J R Eh 
sjzT sich iin Dom zu Voltera iii der Capelle S. Carlo eine Verküudi: 
 gnug, und in dein Freindenhospiz von S. Andrea außerhalb der 
 , Porta Selci ein Crucifi1c mit vier .s2eiligenivon unsrem Meister. 
is; TO Die Tafel in S. Francesco wurde während der französischen In: 
 , version geraubt, nnd man weiß nicht, wo sie hingekommen. Der 
  h. Sebastian in S. sOoinenico beßndets Ich noch über dem Altare 
 der. Capella Brozzi, jeizt Bourbon del Monte.i  Der Ritter Giac. 
 xoia::ci:ii zu Ema di Easte11o heiter ein Bin mit der Schuri
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.