Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Schorn, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-421658
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-424569
versucht wird, ein anderes, wie Moses den Aegyptier tödtet 
und von den Töchtern Jethro in Midian zu trinken bekommt, 
endlich wie Feuer Vom Himmel fällt, als die Sdhne Aarons 
Opfern wollen ;1EJ in den Nischen oberhalb dieser Bilder stellte 
er. einige heilige Papste dar. Durch dieses Bild erlangte 
Sandro großen Namen und Ruf vor vielen Florentinern und 
andern Meisiern, die mit ihm umJdie Wette arbeiteten, und 
PAPst Sirtus belohnte ihn durch eine bedeutende Summe 
Geldes, die aber Sandro ganz nnd gar während des Aufent2 
breites zu Rom Verbrauchte, wo er feiner Gewohnheit gemäß 
nach Laune lebte. Sobald er vollendet hatte was ihm übers 
tragen worden war, kehrte er schnell nach Florenz zurück. 
Dort besihciftigte er sich als ein Mann von grübelndem Ver: 
Lebt laws; 
sinnig. 
III Bekanntlich stellen die Gemälde, welche Sixtud IV. hier fertigen 
ließ, auf der linken Seite vom F2anpteingange Gegenstande aus dem 
Leben Mosis, ans der rechten Scenen aus dem Leben Christi dar. 
Den Anfans machten, auf der Wand, wo Mich. Angelo nachmals 
das Jüngste Gericht anbrachte, drei Gemälde von .Pietro Perugino: 
im mittlern war die .52itmnelfahrt der Madonna nnd Papst Sixtns, 
dieselbe oerehrend, in den beiden äußern die Findung Mosis und 
diedGeburc Christi dargestellt. S. das Leben des Pietro Perugino 
 Nr; 7s9. Vergl. Platn.er und Bunsen Beschreibung von Rom II, 
C 2ss7. Das Gemcilde von Sandro, wie Moses den Aegyhtier tdd: 
 tet, die Hirten vertreibt, welche den Töchtern Iethro nicht erlan: 
 den wollen Wasser zu schöpfen, und ihre Schafe tränkt, ist dass 
zweite in der linkensNeihe, ,,ein Meisterstück lebendigen Ausdrucks 
auswallender Asfeete und unbeiinnliehen .f2andelne1ss CNnmohr It. 
. F. 1l. 272J.N Die Bestrafung der Rotte Korah, Dattan und Abi; 
ram und dersSdhne Aarons ist,das fünfte. In der Reihe zur 
Rechten sist das ,Bild von derVersuchung Christi das zweite, Man 
,hat dem Künstler hier mit Recht vorgeworfen, daß der Haupt: 
gegenstand in diesem Bilde durch eine Menge. von Nebenpersonen 
fast verschwindet. Doch entwickelte er ins diesen, besonders in den 
 Jünalingeu nnd. Mädchen auf einer Bank im Vordergrund, jenen 
glücklichen Sinn fein: Antnnth der Stellung nnd Schdnheit des 
Charakters, welcher sonst nur in seinen seltenen, aber trefflichen 
Bildnissen zu finden ist. Rumohr cbendas.  
Palast Lkoensbesa;keiduagm. 1I. Tot. e. AND.  s 16  
P 
l
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.