Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Schorn, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-421658
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-423669
I.sXVl. 
Leben 
des florent. Malers Coßmo Nofsel1i. 
Ist 
dem Bogen der Nonnen von St. Jacopo delIe Murate drei 
Figuren. II In der Servitenkirche zu Florenz, in der Capelle Ja pp, 
der heiligen Barbara, ist eine Tafel von seiner Hand O; im AMWWs 
ersien Hof, ehe man in die Kirch3 tritt, stellte er al Fresco 
dar, wieder selige Philipp das Ordenslleid Von der Madonna 
en1pfängt.5J Für die Mönche von Castello arbeitete er dies  
Tafel über dem .Hanptaltar; eine andere isk in einer,Capelle  
derselben Kirche V, nnd eine in der kleinen Kirche oberhalb des nun. 
Bernardino zn Seiten des Einganges von Caslello. Für die 
Orhensbrüder des genannten Bernardin malte er ein Panier O 
und ein ähnliches für die Brüderschaft von S. Giorgio, worin 
man eine Verkündigung dargestellt sieht. VI Für die Nonneni 
des Klosters St. Ambrnogio verzierte er die Capelle Vom Wuns  
der des Sacraments, ein ziemlich gutes Werk, welches für s;JI;1:s 
das besie von allen gilt; die er in Florenz vollendete. kEr e1mokupgip. 
iiellte darin ans dem Platz der Kirche eine feierliche Procession 
einer Tafel in St. Ambruogio, über dem dritten Altar zur Linien 
 des Einteeienden: Madonna in der Glorie, von Cherubim umgeben. 
sun1bev vier große Engel mit Liiiensiengeln, oben Gott Pater, 
Hinten die Heil. Augustin nnd Franeiscns in einer ärmlichen Lands 
Mast. Er hält jedoch dies Bild nicht seit: ein Jngendwerk RofselliIs. 
Si Sind ebenfalls zu Grunde gegangen. . 
II Auch diese ist nicht mehr zu finden; gegenwärtig ist ein Bild von 
Giuf. Grifoni,, einein Maler des vorigen Jahrh., an ihrer Stelle. 
S; Dies; Bild ans dem Leben des heiligen Filippo Benizi ist noch vor, 
banden; nach Baidinueci warees SoiiinoIs letztes Were, welcher über 
 desfen Vollendung starb. Hiervon ist jedoch bei Vafari,. weichen 
Bald. irrig einführt, nichts erwähnt. Maja VIII. p. ins ver: 
sichere. es sey um gemalt. .52r.v.Rumohr, It. F. il. 267. fand 
: bei dem Namen keine Jahrzah,l. 
CI Die Geinälde in Eastello nnd alle zerstreut, da die Kirche ganz 
 neu erbaut und auögefcymückt worden ist. cBottariJ  
7J Die Brüdersci;aft der Kinder vom heil. Bernardino wurde schon 
vor längerer Zeit aufgeldft, nnd ist weder die genannte Tafel 
noch das Panier mehr ooehatIden. 
Ei Auch dieses ist verloren gegangen. I, 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.