Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Schorn, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-415977
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-417416
.nSUVqDd 
XXXVI. 
D 
CI 
s 
L 
c 
b 
c 
U 
des 
flokentinischen 
Malets 
P 
ad 
l 
V 
U 
 c 
c 
c 
l 
l 
Paolo Uccello IX würde der anmuthigTte und seltensie 
Geiii unter Allen gewesen seyn, die von Giotto an in der Kunst 
H Th.1. S. 559 nennt ihn Vasari Deinen Schüler des Antonio 
Veneziano.4 Baldinucci Des. L. F. J. see. O sent diese Angabe 
über seine Lebensbesce;reibung des Paolos und gibt zugleich dessen 
Lebenszeit von 1389 bis u72san. Lanzi cTh. 4. S.Z45. Ann3.1 
der deutschen AuSgabeJ Ende: das ,Ve,rhcTltniß zu Antonius Unwahre 
sa;einljcy, da letzterer nach Vasari,Cebendas.2 schon im.Ia,hr 1384 
gestorben sey. In einer von Cian1pi kNotizie della sugrcsti.1 Pistojcse 
7S. 151I mitgetheilten Urkunde des Pisaner Dom: Ara;ivs werden 
zwar dem Antonio Peneziano unter dem Namen M.Antonitis Pksns 
 cisei de vcksetiis noch im Jahr 4387 c138s gewöhnt. Styls; für 
dieBeinalung der Soctek unter dem jüngsten Gericht des Orcac;na 
Und andern Gemäcden Cpro imbssaa1ento de supksd. purgstokio, 
Inferno ,et pskadiso et s1iis stokiisJ, so wie unter: den von Simon 
jMartini..geferti,gten Geset;ieyten des heil. Rankerus im Campis 
sSanto,. und ferner 138s  überweißte cZape11e 
der Orgel im Dom, Zahkungen geleistet, doch ist kaum anzuneb: 
wen, daß ;er. noch geraume Zeit später gearbeitet l;aben,kdnnke. 
  Uebrigens sgibt;Baldinucci seine Gründe für den Ansaiz.s,v,on Pan: 
lese Gebartsjahr auf esse nicht an, und ändert das,  wen Pasari 
äu Ende dieser Lebensbesci;rekbung Ewig auf use geseIztc Todes; 
YOU LSVM5beschteibungen. ll. Bd. J. Abels. s
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.