Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der ausgezeichnetsten Maler, Bildhauer und Baumeister
Person:
Vasari, Giorgio Schorn, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-410280
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-412609
Punkte. 
III 
diesem gerade gegenüber, sieht man gegen den Hanptaltar zu,  
auf dem Grabmal des Lionardo Arekino, eine Verkündigung, 
die von neuern Malern durch ein großes Versehen dessen, welk 
eher die Bestellung machte, übermalt worden ist VI. Im Refec: 
tori1nn End an einem Kreuzessiamn1baum H; Gesthichten des 
heil. Lndwig und dann ein Abendmahl von seiner Hand, an den 
Schranken der Sacriskei aber Darsiellnngen ans dem Leben 
Jesn und des heiligen Franciscns NO. Ferner stellte er in 
der Kirche del Carmine, in der Capelle..Johannis des Tau:  
fers, das ganze Leben jenes Heiligen in mehreren Bildern III 
dar, und im Palaste der Guelfen zu Florenz ist von ihm die 
Geschichte des christlichen Glaubens vortrefflich in Fresco ge: 
malt, wobei er das Bildniß von Papst Clemens lv. anbrachte,  
welcher diesen Magistrat stiftete sHsJ und ihm sein Wappen gab, 
N Die Gewölbe über den Grab1milern des L. Aretino und S. Mars 
zuppini find überweißt. ,Rdm. Ausg. 
NO .A1bcroc1icroce. Ueber dem Abendmahl nämlich sieht man1nitten Ehti: 
sind am Kreuz, nnd aus dem Kreuze geht der Stammbaum des Erldseks mit 
Jnschxiften heraus; die Propheten und Erzrsiter sind außen in Medail1ons 
angebracht. Die Gruppe der ohnmächtigen Maria mitJohannesi und die. 
Geschichte aus dem Leben des heil. Ludwig beAnden sich am Fuße und 
zu beiden Seiten dieser Vorstellung. Das von Vasari erwähnte Abend: 
Mahl ist trotz seines sehr verdorbenen Znstandes neuerlich von Lai7nio 
und von Rnschewevh cvon leerem in drei Blättern, jedoch mit par: 
let Uebertreibung des Ausdrucks der KdpfeJ in Kupfer gestochen work 
den. Die Gründe, warum hieß Gemcilde wahrscheinlich nicht dem 
Giotto angehört, s. bei Rumoht It. F. U, 7o. Anna.  S.  
END Diese sechsundzwanzig kleinen Bilder sind noch wohl erhalten. Rdtn. 
Altes. .Dreizehnenthalten das Leben Fest: und eben so viele das Leben 
des heil. Franciscns. Umrisse von einigen s. bei X AzincouktPci1xt. Pl. 
u4. Nr. I. 2. Z. Riepenhausen Geseh. d. Mal. I1tes H. T. Z  I.  S. 
D Dieses Leben Ich. des Täufers ist noch erhalten, jedoch etwas ver: 
I blieben. Rdm. Ausg. 
HI Nicht stiftete, sondern mit Freiheiten und Ehren scytnüette. S. Mo. 
Pillani VII, .2.  Rdm. Auen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.