Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zur Geschichts-Literatur
Person:
Häusser, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-400900
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-406307
L. Stein, Geschichte der soeialen Bewegung in Frankreich. 457 
bereiten, und wie nun die Aufgabe dahin geht die soeiale Reform 
anzubahnen  das sind die Fragen deren Erörterungen der Rest der 
allgemeinen Einleitung gewidmet ist. In der Entwicklung Frankreichs 
seit 1789 findet er die ungestörteste Erscheinung der Gesetze welche die 
Bewegungen des politischen und gesellschaftlichen Lebens beherrschen; 
dort hat sich einmal von 1788-1830 die rein politische Revolution, 
in dem Sieg der erwerbeuden, aber rechtlich abhängigen Classe über 
die bloß besitzende nnd herrschende, dann die Entstehung der arbeiten- 
den Classe"im GegensaHe zum Capital, und endlich der erste entschei- 
dende Kampf und Sieg der socialeu Decnokratie in einer ftetigen Reihe 
von innern Umwälzungen herausgebildet. Unser1n Vaterlande weist 
Stein eine davon verschiedene Entwicklung zu. Jn verschiedene Staa- 
ten getheilt nnd doch von dem Bedürfnis; und Bewußtsein nationaler 
Einheit getrieben, drängt Deutschland mit ganzer Kraft der politischen 
Einheit als dem Ersten und Wichtigsten entgegen; jedoch nicht ohne 
auch von den socialen Gegensätzen ergriffen zu sein. Aus diese Weise 
ist Deutschland von zwei Bewegungen zugleich durchdrungen, die nicht 
verfehlt haben sich gegenseitig zu hemmen nnd zu schwächen. Die natio- 
nale Richtung, welche Deutschlands Einheit will, hat die vorhandene 
soeiale Bewegung als das Untergeordnte betachtet, und einen Theil 
ihrer besten Kräfte verbraucht um sich ihrer zu erwehren. Die soeiale 
Richtung hat die politische zum Theil verachtet, zum Theil verkannt, 
nnd sich von ihr getrennt. Dadurch sind beide in ihrer besten Kraft 
gebrochen; und in diesem Verhalten liegt der wahre Kern der Geschichte 
des deutschen Parlau1ents in Frankfurt. Denn- die nationale, politi- 
sche Richtung ist von der Reaction gerade durch ihre Abneigung gegen 
die sociale erst geschwächt, dann zersplittert und überwunden worden. 
,,Wenn aber," fügt Stein hinzu, ,,das Gesetz richtig ist das die Be- 
wegung der Freiheit beherrfiht, so muß die politische Umgestaltung der 
f0cialen vorangehen. Daher ist es ganz gewiß und nothwendig daß 
für Deutschland die sociale Bewegung. in den Hintergrund treten muß 
nnd wird, sobald das deutsche Volk noch einmal Ach erhebt." 
Eine gedrungene Uebersicht faßt zunächst die wesentlichsten Ergeb- 
nisse der ersten französischen Revlution zusammen. Gegenüber der neu- 
erlich bisweilen wieder laut gewordenen Ansicht--) daß jener Umwäl- 
zung die tiefern gesellschaftlichen Motive gefehlt hätten, gegenüber jenen 
wsenfarbenen Schilderungen altmonarchischer Zustände, worin Kuh die 
ra11ier de Cassagnae.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.