Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der deutschen Mythologie mit Einschluß der nordischen
Person:
Simrock, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-391329
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-397351
Modgudhr. Im. 
403 
das schon Plutarch kannte, und von dem ein deutscheS Gedi(t)t mit den 
Anfangsworten: X 
 Der Mond der sprach zu seiner Mutter:  
 Mach mir ein Kleid, doch warm von Futter, 
anmuthig erzählt. Es vergleicht sich dem indischen von Rohini, die 
Dakfcha, der Herr der Welt, dem Mond zur Gemahlin giebt, und dem 
deutschen bei Pröhle, Jugendm. Nr. 39. 
Riesen und Zwerge, Gespeiifter, Hexen nnd Teufel. 
Its. Riesen im Allgemeinen. 
Der stärkste Gegensatz, den die Edda kennt, ist der zwischen Göttern 
und Riesen. Sie sind in einem VernichtungE3kriege begriffen, der bis ans 
Ende der Welt währen, ja ihren Untergang herbeifiihren wird. Da so 
die Riesen Feinde der Götter waren, so musten sie auch als böse vorge- 
ste-llt werden, weil es im Begriff der Götter liegt, gut zu sein. Von 
dem Urriesen Ymir sagt D. 5, er sei böse wie Alle von seinem Geschlecht, 
und so heißt es D. 10 von der Nacht, die eine Riesentochter ist: sie war 
schwarz und dunkel wie ihr Geschlecht. Bei dem großen Vernichtnngskampf, 
den wir das Weltdra1na nennen, n1usten alle Wesen Partei ergreifen: stan- 
den sie auf Seite der Riesen, so fielen sie unter ihren Begriff; darum 
sehen wir auch Wesen den Riesen beigezählt, die nicht der äußern Natur, 
sondern der Geiste8welt angehören. Jene Erinnys, welche der Brynhild 
mit Borwürfen wehrt, als sie den Helweg fuhr, ist eine Riesin; so scheint 
auch M6dgudhr (Seelenkampf) gedacht, und Jmr, der Sohn WasthrudniS 
(Wasthr. 5), des weisen, -wortsehnelIen Riesen, bedeutet den Zweifel, 
Uhland 17: aus der Sophistik geht der Unglaube hervor, ein nnholdes, 
menschenseindliches Wesen. Muß doch selbst Hei, als Lokis Tochter, der 
nun von seiner verderblichen Seite gefaßt wird, riesigen Gesehlechtes sein: 
eine Riesm ist jeZt Grtd, die mit Hei zusamtnenfällt, und Utgardalokis 
Halle sahen wir mit riesigen Gestalten.ersiilIt; er selbst wandelt sieh in 
den Riesen Skrymir. 
Nicht unbedingt gilt aber diese Vorstellung von der Bosheit der Rie- 
sen: sie bildete sich unter dem Einfluß des"Ragnarökmythus aus, der in 
der nordischen Weltanschaunng die Oberherschast an sich gerißen hatte. An 
sich könnten die Riesen, als der rohen, vom Geist noch unbewältigten
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.