Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der deutschen Mythologie mit Einschluß der nordischen
Person:
Simrock, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-391329
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-393465
14 
Anordnung. 
Es giebt indessen Mythen, die aus den großen Wettkampf keinen 
Bezug haben, da sie nur das Wesen der einzelnen Götter zn veranschau- 
lichen dienen. Diese sparen wir für einen zweiten Theil auf, in wel- 
chem wir, nachdem das Ganze des Weltdramas sich abgespielt hat, die 
Geschicke der Welt und der Götter sich entschieden haben, die einzelnen 
Göttergestalten ins Auge saßen. Ein dritter Theil hat das Verhältniss 
der Menschen zu dem Weltdrama sowohl als zu den Göttern darzustellen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.