Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog des künstlerischen Nachlasses von Carl Friedrich Schinkel, ..., im Beuth-Schinkel-Museum in Berlin
Person:
Wolzogen, Alfred von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-381095
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-387875
Im 
grünen 
Zimmer. 
6ll 
Laus 
Ende 
Nr. 
Bezeichnung 
des 
Gegenstandes. 
Nummer und Littera 
im Katalvg lI.  
HHkj7j.H.. 
 Fontaine mit zwei Schaalen. 1826.    
 Große Prachtfontaine mit dem Museum als 
Hintergrund. l826.        
Chäteiu1 dient: für regelmäßige Umgebuus 
gen. 1826..          
Fontaine mit einfachem Strahl. 1826.   
Fontaine, Ueberfall über eine Schaale weg. 
 
Fontaine mit getheilteu Strahlen. 1826.  
Ottobrunnen bei PyriH. 1824.     
Ansicht von Dresden mit kompouirtem Vers 
und Hintergrund         
Promeuade bei Marieubad. 1837. . . . 
Schloß Woodstork .  .  .    
Sä;loß Glam1nis in Schottland. 1825. . 
LThurmfru;ade des Straßburger Münster  
 Westseite des Doms zu Mailand, restaurirt 
Dom zu Mailand, restaurirt .    . 
Denkmal eines gefalleuen Kriegers. 1834. 
Projekt zu einem Denkmal für Niebuhr in 
Bonn; Sarfophag 1uit hoher Rüclwand. 
 
Projekt zu einem Denkmal für Niebuhr in 
Bonn, Sarkophag mit hoher Rückwaud. 
 
Klause bei Castel unweit Saarburg    
Burg Stolzenfels am Rhein, von Schiukel 
restaurirt. 1836.  . . . .     
Projektirtes Lustschloß auf dem Toruoko bei 
Potsdam in griechischem Styl. Vordere 
Ansicht. 1823..         
Lustgd;loß auf dem Toruow. s5interansiiht. 
 
Die Morihburg in Halle, nn1gebaut zum 
Uuiverßtätsgebäude.1829..     
Tuscun1 des Plinius, restaurirt     
Stibadium, zum Tuscmn des Plinius ges 
hörig. 1833.      .    
Anlage einer Residenz. Die ganze Anlage 
von der Stadtseite   .     
Aussicht vom Schlosse auf den Garten des 
 
Einfahrt des SchloHes mit dem Vorhof  
Innere perspektivische Ansicht der Kirche 
Palast des Königs Otto von Griechenland 
auf der Akropolis in Athen. 1834.   
Der große Enipfangssaal im Palast auf 
der Akropolis. 1834. .     
Schloß Orianda mit Umgebung. 1838.  
Mappe XXI1l c. 69. 
, XXll1 e. 68. 
p XX1Il c. 70. 
, XX1Il c. 71. 
s, XX11I c. 72. 
pp XXlIl e. 73. 
D XXlll c. 42. 
 J 11. 17. 
pp I II.  
, XXI1 c. 109. 
p XXIl b. 126. 
,s2 XXl1l a. 10. 
s: XXl1l et. II. 
s, XX1l1 a. l2. 
s: XXl1lb. 30. 
2: XXlll b. 33. 
H XX11l b. 32. 
p XX1l1 b. 78. 
, XXX. 20. 
p XI, b. 36. 
H XL b. 38. 
, XX1ll a. 46. 
J, XL c.  
D Xb O. 7ls 
H XL c. 51. 
.9 Xb c. 53. 
sp Xb c. 5v2. 
, XI. c. 54. 
,p XXXV b. 42. 
pp XXXV b. 44. 
pp XXXV b. 46. 
Wegen des Formats 
in M. XXXV c.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.