Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog des künstlerischen Nachlasses von Carl Friedrich Schinkel, ..., im Beuth-Schinkel-Museum in Berlin
Person:
Wolzogen, Alfred von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-381095
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-386943
5l8 b. Landschaftlid;e Studien von jeder Art der Ausführung, 
Nummer  
und Bezeichnung des Gegenstandes. Größe. 
Littera 
 
Zwei Anßchten der MeercZküiIe. CNiigen.I 
Meeresstrand und Dünen auf Rügen   
Jelsenpartie am Meeresstrand. CRügen.J  
Ansicht vom Berge Rugard auf Rügen.  
s1s2Z. 8L. 
s16sh. 
17.11. 
12..3. 
12.10. 
8s 1. 
4F.9Z.9L. 
2. 3L.h. 
mit Nahm 
Ansicht des Rugard, eines Theils von Hiddensee, Wittow 
und Jasmund und des Mee1:esjIrandes, von der Stadt 
Bergen auf Rügen aus gesehen. Skizze zu dem Vorhers 
 
Ansicht von Stubbenkammer auf Rügen; links das Meer 
und der Strand, in der Mitte und rechts die Kreidefelsen 
17 Z. 1L. 
3 s 7 i 
2F.5Z.7L. 
1i 9 s C i 
mit Rahmen 
Kamenz bei Frankensiein in Schleifen. Ansicht des Ortes 
und der Umgebung mit der ehemaligen Eisterzienserklosters 
kirche vor der Vollendung des Schinkelischen Schloßbaucs 
Geheftetes Skizzenbuch mit 7 bezeichneten Blättokn, enthob 
tend landschaftliche Ansichten aus der Gegend von Stettin 
und einige andere Sachen  . . .  .     
13 C S L. 
87 8 . 
Kleines läug 
Format. 
Gebnndenes Skizzenbuch mit 28 bezeichneten Blättern, ents 
haltend Reisestizzen aus Cöln, HalbekiIadt und einigen 
andern Städten Deutsä;lands, Pflanzen: nnd Thierstudien 
DuodezsFotm 
Verschiedene Landschaften und Studien, größtem 
theils ans unbenannten Gegenden. 
LaindschafTf.mit einem See   .   . .  . .  
688. 
 
EINIGE 
Straße 
einer 
1l 
7 
10 
5
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.