Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aus Schinkel's Nachlaß
Person:
Wolzogen, Alfred von Schinkel, Karl Friedrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-375975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-379989
307 
nieberlönbifwen nnb beutfcben alßgetlyeilt. SDie erftere biefer beißen 
SilaWen enibäit vierbnnbertfießennnbnenmigig, Die leigtere fiinfbunbertß 
unbfünfgebll (Sßemälbe. llm jeben febroffen illßfebnitt gnvermeiben 
nnb bnrcl) möglicbß leife Llebergänge von einer Rlaffe von ßilberai 
anf bieanbere geleitei 5a werben, ließ man biefe beißen söaupb 
nxaffen fiel) ba berühren, wo fie biftorifel) nnb ißlltlll gangen SBeftr-eß 
lven naely fiel) am närbften fteben, nämlicly bei ben van Gpefä nnb 
ben ßenetianern. Bei ber (Einreilyung ber eingelnen Slieifter nnb 
Bilber in bicfe ßeiben Rlaffen unb ibre llxlterabtbeilungen ift man 
überall mehr ber Manier nnbibenn Gßarafter, alä ber bloßen bifio- 
rifdpen (lßatfaelye beä öeßnrtäorieä berSDialer gefolgt. Qie itaß 
lienifeben Cöcbnlen folgen einanber von ber Seit ber (Exitmielelizng 
einer lwefiiimnten (äigentbiimliebfeit ßiä gnr ljiiebften ßhitbe, eben- 
fallß nael) bem Grabe ibrer ßermanbtfelyaft, fo baB fiel) ben 93cm- 
tianern bie Slomßarben, biefen bie föcbulexi beß mittleren jtalienö, 
nämliel) bie Cloäraner, Sfiölner nnb ßolognefer nelvft ben QRDITICIQIII)! 
len anfclyließexi. äRael) biefen finb bie ßilber berjenigen 9)ialer auf; 
geftellt, bie nicht fonwbl bie Natur in ber Qlrt unb Qßeife einer 
lwefiinnmten Gcbule, alä eingelne große iDieifier ber biäberigen ßöelyw 
len naebabmten. Slln biefe reiben ficlybie Sieformatoreai ber 93a- 
Ierei, bie (Earaeei unb ibre Nachfolger an. Qen ßefcbluß biefer 
Qlbtbcilung machen enbliel) bie illcabemifer, melcbemazi Darum fo 
benannt, Iveil üe ibre iißerfe nacl) allgemeinen Siegeln anfertigten, 
fo bafä fiel) wenig einer gar fein eigentbülnliweä (Sjefübl mehr in 
benfellven auäfpricbt.    
 "Die nieberlänbifcbezi. nnb beuifcbeie ßjemälbe finb nacl) bem- 
felben (ärunbfaße in brei Rlaffen nertbeilt. Qie erfte umfwließt 
Die Iberiobe von ben van lind biä Sjanä ßolbein, in weleber bie 
EUialer biefer Gclyulen ber gang eigentbümlieben eirfprünglieben 
Richtung berfelßen nnnerßrüäliel) treu blieben, {in ber gmeiten 
Silaffe von ßialinfe biä Qtto ßeniuß geigt fiel) bie berfelyrte Rad)- 
abnmngeber jtaliener, in melelye bie äDialer biefer Qßeriobe wer: 
fallen waren. jn Der baranf gunäebji folgenben älieriobe von ifiue 
[Wllillllb Üiemliranbt biä auf SDietrieI), beren iläilber bie britie
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.