Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aus Schinkel's Nachlaß
Person:
Wolzogen, Alfred von Schinkel, Karl Friedrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-375975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-379899
Bericbt beß minifterä Qßüßelm SEreißerrn von Siumßolbt 
an ben Rönig vom 21. Qluguji 1830. 
 Qlllerbnrcblanmtigfter m, 
Qlllergnäbigiier Sibnig unD Sßerr! 
(im Rbniglime Üiajeftät baben gerubet, Qlllerbbmftibre Sn- 
frieDenbeit mit Der Ginrirbtnng Deä Rbniglimen Sltufeumä auf eine 
fo bnlDreicfye QBeife außgtiDrüefen, DaB icb-eä gnerft für meine 
ißflimt balte, älllerbbmftDenfelben Den tieffren {Danf Der meiner 
Qeitnng anvertrauten Gommifüon ebrfurclytßboll gn {süßen 311 legen. 
3d) freue micl), mit Qßabrbeit begeugen gn fbnnen, Daß, wenn Die 
getroffenen QInDrDnungen ßeifall berDienen, Dieß Dem regen nnD 
einfimtäbollen (Eifer jeDeä eingelnen Der mitglieDer Der Gommiffion 
gugnfebreiben ift, bei Dem mir perfbnlicl) bloä Die allgemeine Bei- 
tnng iibrig blieb, Dbne melcbe fein Snfamnlenmirfen Sßliebrerer gu 
(Einem Qmeife gelingen fann. {Die Qlxiorbnnngen Deä gangen 65e- 
fclniftä fmD von Der Gommiffion gemeinfmaftlicl) beratben nnD bei 
{cbloffen morben. Gbenfo baben alle ETRitglieDer Der (Sommifüon 
Den fpeciellften Qlntbcil an Der Qlnßmabl Der äBilDer nnD Der iße, 
anfjimtignxig Der äReftauration Derfelben genommen, nnD icb fann 
bierbei tiamentlici) Deräbätigfeit unD Der {cbäigbaren Rnnftfenntß 
niffe Der üjrofefforen Qßacl) nnD EDäbling erwäbnen. SDie 91118, 
fiibrtuig an Drt unD Stelle aber, fomie eingelne Göefcbäfte, finD 
natiirlicl) eingelnen Witgliebern gngefallen, alle? Qlrcbiteftonifcbe, 
Die ßeforgnng Der Seirbnungen 5a Den ßilbrabmen, Den Iioftae 
menten, (Eonfolen, Clifelnn, (öcbränfen, Die ßeranfeblagnng Diefer 
(Segenftanbe n. f. m. Dem (Sjebeimen Dberßßanratb Gcbinfel, Der 
ücb um Die gefammte Qlnftalt Da? gröäefte QBerDienft erworben bat, 
Die Sieftanration Der antiien ßilinverfe, fo wie Qllleä, maä Die- 
felben fonft betrifft, Den ülrofefforexi äRancl) nnD (liecl, Die äRefiaue 
ration Der ßilDer Dem Sbialer ärblejinger, Die erften ßorfebliige gur 
älnorDnnng Der (Sßelnälbe, Die äßertbeilung Derfelben in Die Der- 
fclyiebexien Rlaffen, Die erforDerlirben biftorifeben ßnrarbeiten 31er
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.