Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aus Schinkel's Nachlaß
Person:
Wolzogen, Alfred von Schinkel, Karl Friedrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-375975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-379522
263 
von jabreu auägeuuittelt wiirbe, um folcbe Qibgüffe für baä 9.7111; 
feum Eomlnenl gu laßen. SDod) fo iutereffant lmb belebrenb und) 
eine folcbe (äamnrlung wäre, fo fanu bie (Sonrmifüorl bod) nur 
grüeßt auf folcbe antragen. 
Nur ßoilmaefyten von gebuchter Qlrt unb coucerxtrirte 291a]; 
regem fönncn bie Qommiffarien in Cätanb fegen, mirffanr baä fo 
bielfeitig 3a berücfficbtigenbe ßöefefyöft 511 betreiben unb eßrenvoII 
gu voflemtben. 
{Die größte Defonomie Bei ßerlvenrbrlalg ber Roften für bie 
nuannigfaltigcnl bier auägefprocbcnen inneren (Einrichtungen unb 
Qlnorbnuxrgeai ber verkbiebenen Gammhlngen beä Wtufeumä werben 
flcf) Die Gommiffarien gur erften ßffiwt Inacben. 
 ärbinfeL Sßirt. 
Raßinetäorbre an ben ßtaatß, unb ßinangiminifier 
von 930g bpm 21. 931m 1826. 
jcb habe ben (Säebeimenu Dbet-Bautatb Cäcfmfel beauftragt, 
nad) Ißatiä uub Qonbon 311 reifen unb boxt bon ber (Einricbtamg 
Der Ühlfßßll gang genaue Renutniß, ßebufä bet fünftigen (Eimidy 
tung beä bieügeml Wlufeumö, 3a atebluml. Wurf) bieäfaüßgem lieber,- 
fcblage betragen bis Rvften Der SReife mit (Sfinfwlaaß bet Raffen beä 
Qlufentbcdtß, in Beibm Gätäbten acbtgebtlbunbert (lbalet, unb Sei) 
beauftrage äie baber, biefe äumme bem (Sßebeimen Dßwßauratb 
äcbinfel fofott auä bem (Egtranrbiaxario angumeifen. 
Süebtid) äßilbelnz.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.