Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aus Schinkel's Nachlaß
Person:
Wolzogen, Alfred von Schinkel, Karl Friedrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-375975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-378068
122 
ober auf einer neuen (ibauffee fäbrt. Qln einigen Qrten wirb gur 
Unterlage eine weicbere äteinart genommen, unb bann aucb bie 
Gtärfe biefer Iiacflage größer gebalten; für bie SDeefe aber bleiben 
(Siranit, äienit, SBafaIt unb sßornblenbe immer bie Materialien. 
Gbauffeegräben fiebt Inan nirgenbä, wbbl aber ilrottoirß man acbt 
Soll Grbebung, wogegen bie (ibauffee nur fanft uub faft unmerflicl) 
gewölbt ift. Dft finb bie ätraßen mit bier 3113 boben Mauern 
eingefaßt, in welcben alle bier äRutbexi circa ein flcineä (web 
bon fecbß Quabratgoll 511m Qlblauf ber 3euel)tigfeit' angebracbt ift. 
{Die EDiauern au? ßrucbftein finb oberbalb mit einer Siollfebicbt 
bon Qebieferftiicleu gefrbnt; baburd, werben Cöpigen gebilbet, 
welcbe baä lleberfteigen erfcbweren unb im Saugen ein guteä Qln, 
feben gewäljren. (f. bie ifigur.) 
(iä febeint, baß man bie ibiae Qlbam, 
 fcben Gbauffeen am liebften auf lebm- 
 r f artigem ßärunbe berftellt. SDie ßee 
 m febüttung ifr auf fecbä Soll gang gleicl), 
förmig, mit Sßerüiffiwtigung ber geringen (Surbcn. Bei äReparaturen 
werben giemlicb große ßtreclen, etwa in Cätreifen von 15 39H 
Breite, uebeneinanber aufgebauen, um ein (Eingreifen ber neuen 
ßefeblittung in bie alte 3a bewirten. biirgenbä babe icl) Gieleife 
eingebriiift gefeben. 93er Cäcbmutg wirb bei ftarfem SRegenwetter 
mit Rebrbblgern au bie Cöeite gefcbafft, in Sßäufwen gelegt unb 
weggefabren. jn ben Qonboner Cötraßen war bieß wäbrenb ber 
ERegeutage ein großeä (Sßefdyäft, bagegen wurbe bei troifener Qßit, 
terung fo ftarf gefprengt, baß ücl) auf ben cbauffirteu Qtraßen 
aucl) Rotl) fammelte. G8 finb gange Straßen in ßonbbn fo Ieicbt 
gebaut, baß baä Cätraßenpflafter bei ftarfer {gabrpaßage burcl) bie 
(Erfcbütterung ben Qöebäubeu fcbäblicl) wirb; in fnlcben {fällen leiften 
bie Gbauüeen mebr Gicberbeit, weil fie eben weniger Grfebütterung 
geben. , 
(Montag, '24. juli.) 
mit bar Eötageßcoacf) ging eä beute out-übe burcb angenefymeä 
ßügellanb gunäcbft und) ßuilbmaß, wo facf; bie äftuinenq einer alten
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.