Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aus Schinkel's Nachlaß
Person:
Wolzogen, Alfred von Schinkel, Karl Friedrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-375975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-377935
109 
ßelfen, wo nnfere ßarfe nnä anäfeßte, nnb oor allen Clhiiren ber 
Siiitten ftanbeit Rinber, bie auf Clellerehen allerlei fonberbareß 
(Sßeftein 311m iläerfanf priifentirten, hätälirheß ßolf, halb naeft nnb 
in ßnmpen. {Die Rirehen liegen etioa feehßhnnbert biä aehthnnbert 
(Echritt anäeinanber, fmb flein, fehr fchlecht in ber Gonftruetion, 
theilß in Sinnbß, theilß in Ebihbbgen, bie eine jeboeh faft gang 
in Eltnnbbbgen anägefiihrt; fie feheiuen anä bem groblfien ober breiß 
gehnten jahrhnnbert 511 (ein. Ginige abenteuerliche Cäfulptnren 
fiuben fuh an ben (Eabitälen. Die Rirehhbfe nnb ßnßbbben ber 
Rirehen, foloie ber fleinen banebenftehenben nnb angebauten Stapelle, 
Qt. Qraifß (Ehapel, enthalten oiele Gßrabfteine oou ber roheften 
Cöfnlptnr, Siitter, Qlebte, Iiifehbfe, illsrioriunen 2c. baritellenb, anä 
bem oietgehnten nnb fiinfgehuten jahrhunbert; auch ftehen hier 
überall noch theilä gange, theilß gertriimmerte Cöteintrenge von ber 
(Plrt, welche für bie ältefte gehalten ioirb, weil noch bie barbarifehen 
Drnamente ber alten (Salebonier, Bitten 2c. barauf angebracht fmb, 
bie übrigen? auch fpäter beibehalten nmrben unb auf (Sjrabfteinen 
auß bem oiergehnten nnb fiinfgehnten Sahrhnnbert gleichfallä noch 
oorfommen. Sie äRitter auf ben hiefigen Görabiteinen ünb meiftew 
theilä auß her äamilie iblae Qean; ber Riiiter, ber m18 bieie Qllterß 
'v thiimer erflärte, ein alter, nach ben ßerhältniffen beä 
  Qrteß noch giemlieh aniiänbig anßfehenber EDtann, ob, 
j- wohler, wie man fagte, {einen Iloften alß Slehrer nicht 
ä! gehörig außfüllen follte, noar felbft ein äDiae ßean. 5Da8 
B? merfioiirbigfte Sbionument, ein großeä Rreug, mit Sinnen, 
ä fehrift auf einem hohen ißfeiler nnb tISiebeftal von brei 
W Gtnfen anß ßiranit, ioirb gleichfallä 931a: Qeaifß Stoff 
genannt. (f. bie äigur.) 
 Öiingß 11m bie Rirchhbfe unb Rirmen ift jeigt bitter- 
!  felb nnb Rartoffelanbau, nnb man verfolgt nur noch 
ß bie alten gang gertrümmerteu (äteimoege von einer 
11115 ßußrff in Glfwttlanb baß (Sbriftentbum geptebigf. "Dtßßalb pflegten faft alle 
"nßßfßbenen {sammelt auf! ben ßoälanben auf bem Mßmslßßa 30"" (ßraßftätten 
511 haben. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.