Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aus Schinkel's Nachlaß
Person:
Wolzogen, Alfred von Schinkel, Karl Friedrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-375975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-377865
102 
söofen mit gewürfelten: säalbrocf geigte; und) biefer aber ßatte gn- 
roeiien noci) moberixe Rleiber über bie Siationaitradät iißergeßängt. 
{Die Qßeißer geben alle ßaarfufä, baßen jebocb nette ßäubcben ober 
ßiite auf bem Ropfe; baß gang gemeine ßolf trägt einen äDtantel 
mit Rapuge, oft oon gemiirfeltem Qeug, mancßmal in ßcbarlad), 
Braun, äBioIett, (Sielß ze. Qlbenbß fpät erreitbten mir jnoerart) 
am meftiimen llfer beß Eod) iinne, mo ber Qlrat) in ben Iegterexi 
fällt. (58 ift bieä ber Sßauptort von Qirgoiefbire, bem Sjergog von 
Qlrgnle gehörig, Der faft aIIe DfüanTrbe jnfein ßefigt. ßier bat 
er eine gotbifcbe ßurg, beren Bau fciyon 1748 naef) einem Iilane 
oon Qlbam Begonnen morben, unb bie in einem fcbönen äjarf liegt. 
SDie ßerggegenb um ben tief eingreifenben SDIeerarm, toeleßer tyier 
oollfommen einem ßinnenfee g[eief)t, ift fcbßn unb ßefonberä mit 
berriicbenl Qßalb ßefeigt. SDie ißegetation erfebeint für äebottianb 
in ber (Ibat anffalIenb üppig; felßft erbte Raftanien fommen hier 
in fyerrlimer Größe fort. Qlborn, ßuciyen, (Eichen, faifcber Bor- 
beer, ßinben, äRüftern 2c. füllen bie üßalbuxigen. (Ein bober äelä, 
ibuniqieoid) SSiII, ber baä (ädyioß unb bie Götabt aiberragt, trägt 
auf feinem böcbften Göipfel einen (Iburm. 
 l 7 
4 A R  x "WANN   üm-ÄMQQ 
11:" m Qmw e Q 
SDie Mälectionäw batten {neben ftattgefunbein, unb wir trafen 
beßbaiß im äßittbäbaufe aIIeä ßettunfen, nur bie äßirtbin bieIt 
baß (äange und) etmaß gufammen, baß nicht Qllleß bruntet unb 
brübet ging. Sßeutf) mußte mit einem alten ßdyotten, ber entfeiy 
lief) auffcbnitt unb mit einem jungen EDIanne bei ber ßouteille faß, 
Qßein fcinfen unb fonnte fud) faum von bem beteitä [allenben 
menfcben loämacben. EDIit ERotI) erkmgten mit Qlbeubßrnb unb 
gute ßettftlußen. 3m Drte iii eine fcbkebte Rircbe. {Daä Qßittbä-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.