Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-356455
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-360586
380 
Bierzehntes 
Buch. 
FüUftes 
Ex:piteI. 
Diese Cardinäle blieben wie todt. Ihre schamlose Beschämung 
zu verschleiern, redeten sie von einer Eingebung des heiligen 
Geistes.1 Nach der vollzogenen Wahl schrieb der Cardinal 
Medici mit bebender Hand ein paar Zeilen an den Marchese 
Gonzaga: ,,Jch will nicht ermangeln Ew. Excel1enz mit diesem 
meine Ehrerbietung zu bezeugen und Sie zugleich zu benachs 
richtigen wie in diesem Moment zum Papst ausgerufen ist 
der Cardinal: ich werde seinen Namen auf der Adresse 
schreiben. Dem gnädigen Wolwollen Ein. Excellenz em: 
pfiehlt siG mit Handkuß von Herzen der Cardinal Medici.tt2 
Mit stockender Stimme verkiindigte Cornaro die Wahl 
aus dem Conclavefenster. Ganz Rom erhob einen Schrei 
der Wut. Das Volk zischte die Wähler aus, als sie mit 
gesenkten Blicken über die Engelsbrijcke zogen, nnd lächelnd 
dankte Gonzaga den Schreiern, daß sie sich mit Schimpfreden 
begnügten, statt die öffentliche Schmach durch Steinwürse zu 
rächen.3 Auf Häusern schrieb man: Rom ist zu vermies 
4 Aber würde sich nicht, so sagt hier Guicciardini, der heilige Geist 
welcher reine Herzen liebt, geweigert haben, in solche ehrgeizige und 
von schnöder Wollust befleckte Seelen,einzukehren2 xlV. 353. 
2 lllm0 et exM0 et unicl10signor mio. Da poi le,l,1umile reeos 
mandacj0ne: .Jo non h0 v0lut0 mancl1are: Di take riverencia A v 
ex0iö con questa mia e Ancl1e klare aviso come in questo p0nto E. 
pnblicat0 paper El CarIS: io 1nettar0 in fora il nome Alls. B0nna gracia 
di v ExtIö Baxanci0vi le me. quanto piu p0sso ex oo1sde mi rich0s 
1nando in reine A di D. V. E. IllMA et exk11A S. l1nmile e fide serv 
el canale ro di medeci. Draußen Alle Illm0 extt1O Signor 1nio el Signor 
Inakel1eso di mantoa 1njo 0bM0 Signor in qsto ponto e stat0 pnbliel1ato 
Papa el carle dertusensis liamig0 di genai0 1521 in roma a. di VIIII. 
In campo. Der Zettel ist in sichtlicher Hast geschrieben. Ich fand 
dieses kostbare Original im Archiv Gonzaga in Mantua. 
3 .10vius Vila Had1s. VI.  Er se ineont.rammo in tutti li 
coriigiani palatini et molti oliciali ehe piangevano st1sidavan0 biestes 
n1avano et se dispekavano: Franc. Maredini an Giustinian Contarini,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.