Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-356455
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-360012
Literaturgeschichten. 
323 
über 100 Porträts von Zeitgenossen, die den Parnaß Levis 
belebten. ArsilIi floch.t feine.Distichen zu einem großen 
Ehrenkranz zusammen, und wenn sein urbanes Lob auch 
manchen Zweifel erregt, so erkennt man.doch, wie groß 
damals der Trieb der Production und die Menge geistreicher 
Talente in Rom war.1 Er widmete das. dankbarste aller 
Poeme Paul Jovius, und dieser verfaßte viel später die 
Elogia, in welcher er von vielen dort genannten Dichtern 
geredet hat. Gleichzeitig mit ArsilIi schrieb Gyraldi in Rom 
einen Dialog ,,Von den Dichtern seiner Zeiten.E Diesem 
fügte er im Jahr 1548 zu Ferrara einen zweiten hinzu, 
so daß wir in seiner Arbeit die erste allgemeine Geschichte 
der poetischen Literatur besitzen.2 Als literargeschichtliche 
Schrift kanns man.auch die Abhandlung von Valerianus 
,,Vom Unglück der SchriftstelIert7 betrachten, worin dies 
melancholische Thema durch Thatsachen der Zeit bewiesen 
wiid.3  
1Goritz, welchem der Poet Silvanus das Gedicht Arsil1iIs zu: 
schickte, sagt davon: Arsi1lo ve1so etjam atque etiam sieben, qui tantos 
i1los vjros, quorum Opera keine spir0 et vige0, qnorum ope nomen 
0btjne0, acquu umbriS subtrahor, un0 ljbel1o n0bi1i.comp1exus est, 
verissimas unjuscujnsque 1audes attjngens, et q110dammod0 c0ls 
        
2 De Poetis nostror. temp01sum Dia10gi due 0pp.11. 377ss422. 
Die Jnterlocutoren sind Aless. Rangone, Julius Sadoletus, Bruder des 
Cardinals, und Gyraldi. Diesem Werk geht vorauf desselben Historie 
Poetakum lara Graecorum quam Lati1101sum Dia10gT Odems Die 
bewundernswürdige Auffassung der Jndividualität auf jedem Gebiet 
der vjki jllustres bei den Jtalienern hängt mit ihrem plastischen Vermögen 
zusammen. Nur in.ejner Nation, die soviel Künstlercharaktere besaß, 
konnte izur Zeit Gyraldi7s Vasari die erstaunlich frühe Jdees seiner 
Kiinstlerbiograph.ie fassen.   
Z Vale.rianusaus Belluno, unter Jul. II. nach Rom gekommen, 
wurde Giinstling Medici7s, dann, als dieser. Papst ward, Erzieher von
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.