Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-348635
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-353407
Ermordung 
des Prinzen 
Von 
Biseglia. 
443 
durchhallte Rom, und wie mochte er Cäsar erbleidhekEniaGeiiI 
Man fand den Papst bewußtlos im Schutt sit,z,en,s bedeckt von 
einem Teppiih, zwei Wunden am Kopf. So trug man ihn 
fort. Er kam wieder zu sich; am 2. Juli ließ er Dankgebete 
an die Jungfrau richten, in deren besonderen Schutz er zu 
stehen glaubte.1 Seine Natur war unverwüstlich. Der Papst, 
so sagte Polo Capello im Sept. 1500, ist 70 Jahre alt: er 
verjüngt sich mit jedem. Tage; seine Sorgen dauern nicht 
eine Nacht; er ist von heiterem Temperament und thut nur 
was ihm frommt; sein einziger Gedanke ist, seine Kinder 
groß zu machen; anderes kii1n1nert ihn nicht. T 
Die Wunden am Haupte Alexanders waren noch nicht 
geheilt, als man den Jubelpilgern ein gräßliches Trauer: 
spiel im Vatican auffiihrte. Am Abend des 15. Juli trat 
der junge Prinz von Biseglia aus dem S. Peter; auf der. 
Treppe überfielen ihn Meuchelmörder, dolchten ihn, und ver: 
schwanden in einer Schaar von Reitern, welche sie nach der 
Porta Portese entfiihrten. Der Prinz taumelte zum Papst: 
ich bin verwundet, so rief er, und er nannte den Thäter. 
4 BUrkhard:E. P. 2122. Dia1si0 di Seh. Branca, Mscr. Var: 
berini: stette  intrii 1i sassi piü di tm 11ore  un djt0 1i taglione 
della mano. Er selbst meldete dem Bisch. v. Tivoli, seinem Nuntius in 
Venedig: n0nu1li nos querenteS sub hoc pann0 quasi latitantes 
         
brachi0 no du0b. dextre mm1uS digitis vu1neratis.  4. Juli 1500. 
Sanuto llI. 354. Der Venet. Botschafter besuchte den Papst am 
3. Juli: erra c0n sog. sa11tita mad0na 1ugrezia Ia princ:essa e 
so marit9 e ums s0a damissl1a sta con mad. 1ncs,recia ehe S 
fav0rit.s, del pa1sa. Alex. V1., von Natur, zu Ohnmachten geneigt, 
war ,oft in Lebensgefahr. Am 5. Ort. 1500 rettete ihn der Card. v.on 
Capua vor einem wütenden alten Hirsch, der in  einer Vigna auf ihn 
eindmng. 1hid.111.662.  
2 RelaZione., at supra, P. 11.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.