Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-340993
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-346569
VN1 
Carl 
D11razZV 
Neapel. 
erolsert 
;313 
von Capna, Amalfi, Salerno, Fundi, Caserta nnd Sorrento 
zu bestätigen; denn mit diesen Fürstentümern, dem schönsten 
Teil der Monarchie, hatte Urban jenen rohen und untauglichen 
Menschen bereits aus päpstlicher Macht beliehen.4  
Nachdem Carl in Rom als seinen Vicar den Floren: 
tiner Lapo von Castiglionchio, einen gelehrten Freund Pe: 
trarca,s, zurückgelassen hatte, brach er, wie der Stifter seines 
Hauses, ans der lateinischen Straße gegen Neapel anf.2 
Seinen Fahnen folgte als einer, seiner besten Mitstreitcr 
sJacob Gaetani, Bruder und Todfeind des Honoratns. Z 
1 Juvestitnr nnd Vasalleid Carl7s vom 1. Juni in S. Peter, bei 
Rayn. A. 1381. n. 2. 3 sq. Die Beschreibung der Krönung in einem 
Brief des Franc. da Castiglionchio an seinen Vater Albert, in der Vjt8. 
di Messer l2apo di Oastigl. ed. Mehus, B0l. 1753. P. 149. 
2 Siehe die obige Schrift von Mehus. Lapo, berühmter Professor 
des Rechts in Padua, war aus Florenz verbannt. Die Römer, so heißt 
es dort, vertrieben ihn am 21. Juni 1381; er starb am 27. Juni, und 
ward in Araci3li begraben. Aber sein Vicesenat ist weder aus Urkunden, 
noch Gesehichten bekannt. Unriehtig ist dies bei Bitale, daß Raymund de 
Montebello sein Narhfolger war, da dieser schon am 2. Juni sungirte. 
Z Carl lll. belieh ihn deshalb mit vielen Castellen in Neapel. Am 
9. Nov. 1389 gab ihm Bonifacins IX. aus den confiscirten Gütern des 
Honoratus den Palast der Gaetani auf der Tiberinsel CjnsuIa Lycaonie 
de UrbeJ. Bulle dar. Rom. ap. S. Pet1s. V. Id. Nov. P0nt. n. A. l. 
cArihiv Gaetani, bei Carinci p. 73J. Die Stam1ntafel der Gaetani jener Zeit: 
Loffred I., Gras von Fnndi, Sohn des Petrus, Nepoten von Bonis. VllI. 
   A        
Jacobns H Sneva Sanseveriua.  Honoratus,skCate1;tTc: 
 von Fundi, del Balzo. 
T s1s 1400. 
       
Jacos Ante; Cristophoi Angela, Giovanna, Jacobella Desp0s 
WI11s; nius, rns, verm. mit Verm. mit tissa R0maniae 
Graf Cardis Stamme Joh.Ton1ai Carlo d7Ari Comitissa Ftmd0ss 
Von M1l. Pater der celli, Nepot tns, Graf rum, Gecnalin des 
Fnndi. Herzoge von Bonif. IX. von S. Baldasar von 
LsWMI3a11a. Agata. I Braunschnseig. 
Gregorovius, Geschichte der Stadt Rom. H. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.