Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-340993
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-341352
Hll 
des 
Inhalt 
sechsten 
Bandes. 
Bn1ölftes 
i3uths 
Erßes 
Capiter. 
1. Florenz und Mailand. Wachsende Macht des Johann Visconti. 
Alle Parteien rufen Carl von Böhmen nach Jtalien. Seine Romfahrt. 
Seine Kaiserkrönung am Ostertag 1355. Sein schimpflicher Abzug aus Rom 
nnd aus Italien. Tiefste Herabwiirdigung der Neichsgewalt. Die goldne 
Bulle, 1356. S. 371. 
2. Albornoz unterwirft den Kirchenstaat. Sein weises Verfahren mit 
Tyrannen und Stadien. Die Rectoren der Kirchenprovinzen nnd ihr Hof. 
Verhältnisse Rom7s. Der doppelte Adelssenat abgeschafft, 1358. Johann 
Conti letzter Senator vom alten Geschlechteradel. Raymund de Tolomeis, 
erster fremder Senator. Der Adel wird aus der Nepublik ausgeschlossen. 
Demokratisches Regiment der Sieben Reformatoren der Republik, 1358. 
Rückkehr des Cardinals Albornoz aus Avignon. Der Ordelaffi unterwirft 
sieh. Bologna kommt an die Kirche. Bernabd Visconti beansprucht diese 
Stadt. Hugo von Cypern, Senator, 1361. Errichtung der glücklichen 
Genossenschaft der Armbrustsihützen und Schildträger. Die Banderesi. 
Krieg mit Velletri. Plebeische Umwälzung unteriLello Pocadota. Wideri 
willen der Römer gegen Albornoz. Jnnocenz VI. stirbt 1362. S. 383. 
Z. Urban V., Papst. Krieg wider Bernabö. Rom hnldigt dem 
Papst. Rosso dei Ricci, Senator, 1362. Die Römer laden den Papst zur 
Rückkehr ein. Friede mit Velletri. Friede mit Bernabc3. Staatsmännische 
Thiitigkeit von Albornoz. Revision der Statnten Rom7s. Fortdauer des 
demokratischen Regiments der Reformatoren und Banderefi. Die Soldbanden. 
Jhre Entstehung, Wesen und Organisation. Der Graf von Lanbau. Hans 
von Bongard. Albert Sterz. Johann von Habsburg. Johann Hawkwood. 
Florenz bemüht sich eine Liga wider diese Banden zu errichten. Vertrag 
mit der weißen Compagnie. Bemühungen des Kaisers und Papsts zur 
Ausrottung der ,Banden. Bulle gegen sie, 1366. Liga von Florenz, 
September 1366. S. 399. 
4. Urban V. beschließt die Rückkehr naih Rom. Widerspruch der 
Franzosen und der Cardinäle. Petrarca7s Satiren wider Avignon. Sein 
Ermahnungsbrief an Urban, 1366. Seine patriotische Apologie Jtaliens 
nnd Ron17s. Gründe, welche Urban V. bewogen, Avignon zu verlassen. 
Seine Romfahrt, 1367. Die Flotte im Hafen von Corneto. Feierliche 
Landung und Empfang Urban7s.. Der Cardinal Albornoz. Urban geht
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.