Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-340993
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-341326
sechsten 
Inhalt des 
Bandes. 
Die Acht Quästionen Wilhelm7s von Ocka1n, nnd ähnliche Tractate,.der 
ersten.Resormatoren. S. 120. 
Z. Ludwig versöhnt sieh mit Friedrich von Oesterreich. Die Guelseni 
Liga.i Castruecio Eastracane. Tit Gl;ibellinen rufen Ludwig. Parlament 
von Trient. Ludwig nimmt die eiserne Krone. Er rückt bis vor Pisa. 
Umwälzung in Rom. Sciarra Colon11a, Capitän des Volks. Vercitelte 
Versuche des Eardinallegaten, der Neapolitaner und Exilirten, in Rom eins 
zudringen. Sieg Seiarra7s im Borgo des Vatican. Pisa fällt. Ludwig 
und Castrnecio marschiren ua6h Rom. Einzug des Königs. S. 130. 
4. Das Volk übergibt Lndwig die Signorie, und bestimmt seine Kaisers 
krönung. Er nimmt die Krone durch das Volk im S. Peter. Krönungss 
ediete. Castrnccio, Senator. Plötzlicl;er Abzug CastrueeioIs nach Lucca. 
Mißstimmnng in Rom. Marsilius nnd Johann von Jundunum bearbeitcn 
das Volk. Edicte des Kaisers Vom 14. April. Absetzung des Papste. 
Kilhner Protest des Jaeob Colonua. Decret über die Residenz der Päpste in 
Rom. Der Mönch von Corbara wird als Papst Nikolaus V. aufgestellt. 
S. 142. 
Viertes 
Capitel. 
l. Robert bekriegt den Kaiser. Der Gegenpapst findet wenig Aners 
tennung. Lndwig in der Campagna. Seine Rückkehr von Tivoli. Mißs 
stimmnng tin Rom. Abzug des Kaisers. Restanration des päpstliehen 
Regiments in Rom. Weitere Unternehmungen Ludwig7s. Tod Eastrnccio7s. 
Der Kaiser in Pisa; in der Lombardei. Seine Rückkehr nach Deutsd;land. 
Sieg des Papste 11nd der Gnelsen. Der Gegens.sapst nntet1virst sich. 
S. 163.  
2. Rom nnterwirst steh dem Papst. Feierlicher Widerruf der Ntimer. 
Die Häupter der römischen Ghibellinen widerrusen. Der Kaiser bietet vers 
gebens die Hand zur Versöhnung. Rätselhastes Anstretensdes Königs 
Johann von Böhmen in Italien. S. 176. 
Z. VersnnkenheitRo1n7s. Krieg der Colonna und Orsini. EmptErung 
der Romagna. Bologna befreit Ich Flucht des Cardinal8 Beltram. 
Die Flagellanten. Fra Venturino in Rom. Johann XXlI. stirbt. Wesen 
dieses PapstS. Benedikt XII. Die Römer laden ihn nach Rom ein. Krieg 
der Adelssactioncn. Petrarca in Capraniea nnd Rom. Die Römer geben 
dem Papst die Signorie. Friede zwischen den Colonna nnd Orsini. Das 
rön1isä;e Volk richtet die Repnblik nach dem Muster von Florenz ein. Ter 
Papst stellt seine Gewalt wieder her. S. 184.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.