Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-326756
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-331498
430 
Buch 
Ak1;tes 
Capitel. 
Drittes 
568J. Ein späterer Einsturz der Basilika zerstörte das Monument; wor: 
auf die Asche von Jnnocenz nach S. Maria in Trastevere gebracht wurde. 
Die dortige Inschrift sagt: Hist Requiescunt Veneriibi1ia 0ssa Satzes 
tissimae Memorjae D0minj Innocentij Papae Secundi De D0mo Pas 
paresc:0rum Qui Praesentem Ecc1esiam Ad Hon0rern Dei Genitriois 
Mariae sicut Est A Fundamentjs sumpt.ibus Proprjis Renovavit. 
Galletti1nscrp. Glase. n. 46. n. 47. Jn n. 43. eine Jnschrift aus 
S. Thomas in Parione, welche Kirche der Papst am 21. Der. 1139 ge: 
weiht hatte.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.