Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-326756
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-331373
418 
Lichtes Buch. 
Capitel. 
Drittes 
Anaclet II. 
f 25. Jan. 
A. 1138. 
Verlegenheit. Der Sohn Pierleoneis starb am 25. Januar 
1138, nachdem er fast acht Jahre lang den Stul Petri mutig 
behauptet, und selbst zwei Romzügen widerstanden hatte, von 
denen der legte einer der glänzendsten Triumfe deutscher 
Kaiser gewesen war. Die Vernhardisten jubelten über seinen 
,Tod, aber wir haben keine unparteiische Stimme gehört, 
welche diesem nicht canonischen, doch zum Papsttum ur: 
sprünglich berechtigten Papst während seines in Furcht und 
Not hingebrachten Pontisicats die Sünden. vorgeworfen hätte, 
die manche rechtmäßige Päpste entehrt haben.1 
Die Partei Anaclet7s eilte, sich von Roger einen neuen 
Papst zu erbitten, und stellte mit seiner Zustimmung den 
Cardinal Gregor im März als Victor IV. auf; doch das 
Schisma hatte keinen Boden mehr. Die Erhebung eines 
Gegenpapsts diente den Römern nur als Mittel, günstigere 
Friedensbedingungen zu erlangen, und bald konnte der heilige 
Bernhard jenen Cardinal als reuigen Sünder zu seines Schüiz: 
lings Füßen führen. Die Brüder Anacletis, wie alle üb: 
rigen Römer huldigten, mit großen Geldsummen beschwichtigt, 
1 S. Bernhard Ep. 147.  Cadaver ejus in 1atebris sepe1itur, 
et. usque h0dje f0vea illa a catl10licjs ignorotur: Vita S. Bern. II. 7. 
 0ccu1te sepu1tus: Card. Aragon. p. 436. Jn Rom erinnert noch 
eine Inschrift in S. Lorenzo in Lucina an ihn: Arme Dni M.CXXX 
arme ver0 D0mpni Anac1eti Scdj Pape Prim0 lndict;. VlII. Mense 
Medic; D.XX qninta dedjcata est l1aec Ec:la . . . Ich werde später 
eine Balle Anaclet7s anführen, betreffend das Capitol, und bemerke hier 
einesandere bisher unbekannte für die Bafilika der XlI Apostel, welcher 
er die Kirche S. Abbacyri concedirt, datum Romas apud S. Petrum 
per mimum sax0njs S. R. E. Praesbr. card. et CanceI1ar. VIlI. 
Karl. Maji in die oc:tava. A1m0 dnicae Incarn. M.CXXX Ponti6catus 
gutem Anacleti Papst: ll. ann0 p1simo. Diese von 17 Cardinälen ge: 
zeichnete Bulle im Mscr. Vatjcan. 5560 CGefchichte der Basilica xll. 
Apostol. von VolateranusJ.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.