Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-326756
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-329450
226 
BuOhs 
Siebentes 
Sechstes 
Capitel. 
König konnte den Römern erklären, 
Frieden geneigt gewesen, sondern 
und der verräterische Adel an der 
daß nicht er, der zum 
der halsstarrige Papst 
Fortdauer des Krieges 
Schuld 
seien. 
Z. Abzug Heinrichs nach Campanien. Abfall der Römer von Gregor; 
sie übergeben die Stadt C1084J. Gregor verschließt sich in die Engels: 
burg. Ein römisches Parlament setzt ihn ab, und erhebt Clemens IlI. 
Der Gegenpapst krönt Heinrich IV. Der Kaiser erstiirmt das Septi: 
zonium, und das Capitol. Die Römer belagern den Papst in der Engels: 
burg. Not Gregor7s. Der Normannenherzog rückt zum Entsatz heran. 
Abzug Heinrichs. Einnahme Roms durch Robert Guiscard. Furcht: 
barer Ruin der Stadt. 
Wenn Heinrich mehr Geld hätte ansftreuen können, so 
würde er die Stadt schnell gewonnen haben; denn es kam 
nur darauf an, das Volk wieder auf seine Seite zu ziehn. 
Während seine Agenten in Rom mit byzantinischem Golde 
thätig waren, verwüftete er selbst im Frühjahr 1084 die 
Ca1npagna, und brach wirklich zu einem Zuge nach Apulien 
auf. Aber kaum war er in das normannische Grenzgebiet 
eingerückt, als römifche Boten ihn einluden, die Stadt in 
Besitz zu nehmen, welche von Gregor abfalle, seine Krönung, 
und die Erhebung Clemens 1Il. sehnlich wünsche. Dieser 
plöHlickhe Umschlag ging weniger Vom Adel, als vom Volke 
aus, das sich nach dem Ende seiner Qualen sehnte, und 
bereits selbständiger dem Stande der Capitäne entgegenzu: 
treten begann.1 Die Römer hatten sich lange Zeit mutig 
1 Bernold ad A. 1084 schreibt den Abfall Rom7s dem byzantin. 
Golde zu: H. acceptam peouniam non in pr0c:inotum supra R0us 
bertum, quod jnramenl0 pr0misit, sed ad conoi1jandum sjbi vu1gus 
R0manum expendit, cujus adjutokia, Lateranense pa1nt.jnm keria V. 
state pa1miis cum suo Ravennate Guiberlo intkavit. Nur wenige 
Große seien vom Papst abgefallen; alle übrigen hätten ihm 40 Geißeln
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.