Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-320555
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-323800
cingliJ Stratigus vom griechischen Langobardien, dann Gre: 
gorius Consul von Neapel, Landulf kaiserli6her Patricius 
Herzog von Capua, Atenulf von Benevent, Guain1ar Fürst 
von Salerno, Johann und Docibilis die glorreichen Herzöge 
nnd Eonsuln von Gaeta.1  
Der Sieg am Garigliano war glänzend und vollständig. 
Jm Juni 916 begann der Sturm gegen die Schanzen der 
Saracenen, die sich noch zwei Monate lang hartnäckig ver: 
teidigten. Von allen Seiten umzingelt und ohne Aussicht 
auf Entsaiz von Sicilien her, beschlossen sie endlich sich einen 
Weg ins Gebirge zu bahnen. Sie zündeten Nachts ihr Lager 
an, und stürzten heraus, aber sie fielen Unter das Schwert 
der ergrinnnten Christen, oder in Gefangenschaft, und was 
sich in die Berge gerettet hatte, wurde auch dort vertilgt. 
So verschwand dies merkwürdige Raubnest der Mosleinim 
Verniki;tung 
der Sarace; 
non, im Som: 
mer 916.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.