Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter
Person:
Gregorovius, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-315077
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-315649
Klöster 
Roms 
17 
auf dem Aventin anlegte;1 denn anfangs lebte sie nicht in 
der Stadt, sondern erwählte sich ein Landgut zum Kloster, 
wo sie mit ihrer Sehiilerin Eustochium wohnte. ,,Jhr lebtet 
dort lange, so schrieb Hieronymus; durch euer Beispiel sind 
viele bekehrt, und Rom hat sieh zu unserer Wonne in 
Jerusalem verwandelt; denn zahlreich sind dort die Klöster 
der Jungfrauen, unzählbar ist die Menge der Mönche.lt2 
Wo es in Rom nur eine Kirche gab, begann sich ein 
Kloster daneben einzurichten; so hatte schon Leo I. eins am 
S. Peter gebaut und S. Johann und Paul geweiht. Das 
Auftreten Benedict1s gab dieser Richtung der Zeit eine neue 
Kraft. Reiche Patricier stiftetenKlöster. Gregor vom berühmten 
Geschlechte der Anicier verwendete das Vermögen seines 
Hauses dazu, in dem anicischen Palast auf dem Clivus 
Scauri ein Kloster zu errichten, welches er dem Apostel Andreas 
weihte. Es dauert noch neben der Kirdhe S: Gregor,s auf 
dem cölischen Berge fort.3 Als dieser Mann Papst wurde, 
war die Menge der Mönche und Nonnen, sei es in formirten 
1 Nerjnj de Temp10 et C0enob. s. B0njfacji et. A1exji. Roma 
1752, c. 4. möchte dies Kloster auf dem Aventin für das älteste Roms 
halten. Die Schenkungsurkunde des Euphemius nötigt jedoch ein 
Lächeln ab. 
2 Gaude1nus Romam fact;am Hieros01yman1. C1sebra virginum 
m0nasterja, monacl10rum innumembiCi.5 muTMml0. is. Hieron. 
Ep. 126 ad PrincipjamJ. Bei der Plünderung der Gothen sahen wir 
Marcella mitPrincipia auf dem Aventin, und die fromme Frau starbwenige 
Tage nach dem Fall von Rom. Die älteste monumentale Erwähnung 
einer Nonne in Rom ist von 447: HlO QVIESClT GAVD10SA OF 
ANC1LLA DEl Q.VAE VIX1T ANN1S XL ET MEN. V. DER X. 
KAL. 0CTOB. CALLEP10 VC. CON. De Rossi. lnseript. Christian. 
I. n. 739. 
3 .Jol1. Diacot1. Vita S. Gregor. l. c. 6. Paul. Diac0n. 
Gregor. c. 2. beim Mabj11oI1, Aeta sann 0rd. S. Bein. I. 
Gregorovius3, Geschichte der Stadt Rom II. 2tc Aufl 2 
Vita
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.