Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rom in der Renaissance von Nikolaus V. bis auf Julius II.
Person:
Steinmann, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-306616
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-308592
KegiUev0 
Seite 
l. Kirchen. 
S. 2lgostino. 
 56 
Jfaia da Pisa: Grabfigur d. hl. Manier:   21 
C2Faphael: Jesaia5.J  
Nördl. Vorhalle. 
CSkulptnren von G. Dalmc1ta.I 
Klosterhof. CMinistero della marina.J 
Renaisfance:Grabdenkmäler.       33 
S. 2lndrea bei ponte MolIe. 
P. Romano: status d. hl. Andreas     19 
SS. 2lpostoli. 
Vorhalle. 
L. CcIpponi: Büste d. Tor. Colonna .    40 
JnnereS. 
Mino u. U. Bregno: Gkabm. d. pielro Riario Z2 
S. Balbina.  
Mino u. Dalmala: Kreuzigung5relief    2s 
S. Cecilia. 
Mino: Grabmal Fortigucrta       32 
LMino: Madonnen:elief in der Sakristei.I 
S. Elemente. 
Dalmata u. U. Bregno: Grabm. Roverella  32 
CCakponi: Gral1n1. Brusati.J 
Capp. d. hl. Caterina. 
Masolino:Fre5ken          10,11 
S. Cosimato. 
LPortal Sixtu57 1V.J 
ipinturicchio sSchulej: sama Chiaca,J 
Gkabmc1lCibo........... 58 
S. Croce in Gerusale1n1ne. 
Pinturicchio CSchuleI: Chorfre5ken     94 
kB. peruzzi: Mofaikkn lKap. d. hl. HelenaD. 
S. Giacomo degli Jncurc1bili. CSpital.J 
Meister Andreas Madonnenrelief.     39 
S. Giacomo degli Spagnuoli. 
Mino u. p.Romano: 2 ,Outten über dem portc1l 21 
S. Giovanni in Laterano. 
Sim. Ghini: G:abpcatte Papj1 Ma1:tinS V.  42 
CRenaissance:Gtal1denkmäler.J 
1flosterhof. 
C2l. Bregno: Reliefskulpturen.J 
  Seite 
Baptisterium. 
LCapponi: Rclieffkulptur.J 
S. Grcgorio. 
Capponi: Grabmal Bonft       .s 40 
Gregori115altar            40 
S. Marco. 
Palazzina. 
sDalmiata:Wappen Paul; Il.       32 
Sakristei. 
Mino u.Dalmc1ta:Tabcrnalel      30 
S. Maria in 2lrace1i. 
         
LDonatel1o: Grabplatte Crivelli.I 
Pinturitchio: Kapelle d. hl. Bernhard    95 
.CRenaisfance:Gräber 21bertoni u. della Val1e.I 
II. Bregno. Grabm. d. Card.Sauel1i    38 
S. Maria della Consolazione. CSpital.J 
Capponi:K1:euzigung5relief       40 
S. Maria Maggiore. 
Chor U. 2lpfiS. 
Mino: Reste des Tabernakel5 EstoatevilIe  25 
Schiff.  
LVergoldeje Renaissancedccke.I 
CRenaifsance:Gmb De Levis; 
S. Maria sopra Minerva. 
Rechtes Schiff. 
C2l. Romano: Verkündigung.J 
CGrabmälek Cato u. Sopranzi.J 
Ouerschiff. 
;Filippino: Fke5ken d. Cakaffakapelle    89 
CMichclangeco: Chriftu5.J 
Gcabm. d. Fu: 21ngelico         18 
IRenaissnncegrabmälet.J 
TinkeS Schiff. 
CMaini: Hl. SebasiianJ 
Mino:Grabrn.Tornabuoni       34 
CDalmata: Grabm. Tebaldi.J 
Kloster. 
Grabmal Bregno          35,40 
Grabmal Ferricci           34 
S.Mariadellapace,,        59 
Cperu3zi: Fre5ken.J 
CRaffael: SibYllen.I 
Altar JnnocenzI VIII.         89 
II Das Register schließt sich in seinen Grundzügen an das in der T. Uuflc1ge von Burckha:dtS Cicerone ge: 
gebene an. Um feine Bcaucl7barkeit zu erhöhen, werden in den einzelnen Kirchen die hc1uptfäcIkliä2ßen Venkmäler de: 
Renaifsance aufgeführt, auch wenn sie im Text nicht vorkommen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.