Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsche Inschriften an Haus und Geräth
Person:
Forck, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-299826
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-301643
Geht er dann auf die TodeSbahn, 
Hat er doch seine Pflicht gethan. 
21uf dem Grc1bsteine des Kindes des Bürgers Lüdcking. 
Hamcln 1792. 
T 
Sein Nein war nein gercchtig, 
Sein Ja war Ja vollmäc12tig.  
Er war sein5 Ja gedächtig, 
Sein Mund, sein Grund eintriichtig. 
Ihn Grab Adolf I. von Rassen; H Htk8J 
im Karthäuskr Kloster zu Wesen 
Der D11rchlüclJtige und Hochgeboren Herzog und Fürst 
Von G0dt erkoren Gerhard Herzog zo Jiilich und Berge 
Und darzo Grade zu Rawcn5bergc. 
Ein Lei1Thaver aller Geiftlichkeit 
It G11et So besclkermen was he bereit, 
Guetlidk zo sprechen war sYn Musik 
Zo eYnem jeden in aller 5tunt. 
Fromm und gunstlich war syst Leben, 
Steg bereit 2llm05 zu geben. 
Jemand zo krenken an sY1k Ehre 
Wäre Ym gewest schwere. 
Auf der Gmbplc1tte Gerhard 1l. Herzog5 zu Berg und Jülich 
zu 2lltenbckg bei Cöln. 
Nackend sind wir auf Erden gekommen 
Und nichts mit uns dahin genommen, 
Allein ein Tud7 in unser Grab 
Von allem unsern Gut und Hab. 
J 
k56
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.