Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Baukunst der Alten.
Person:
Stieglitz, Christian Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-292608
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-295032
Erster 
Abschnitt. 
185 
 In dieses Zeitalker gehören auch  die Las.Labnxkuki;e; 
byeinEHe der Griechen, die wahrscheinlich weis 
see nähte als. Höhlen waren, deren 33eftitnmung I 
aber unbekannt ist. Ja der Lat1dsChAfk VgOS W0kM  
bei; Nanplici dersleiehen Höhlen am Meeres, welches  
die Labyeinthe oder Kammern der Töchter des PG; 
tus.genennet werden. VI Aus der Insel Le1nncks   
war auch ein Labe;rinshs, welthe8 noch zur Zeus des 
PlinisUss zu Eben war, VI: von dem POcockT aber 
nichts entdecken konnte. II        
Das.Tabyisintkz auf ders Insel Kreta war dass. Labyrinth, 
ber.ühmtesie dieser Gebäude, das vorzüglich duksclzWKTMs 
,dde:1Minotauru8..und die Geschichte des. ThciI3Us und 
der Ariadue bekannt wurde; Es soll nicht weit von I 
de,reSiadc CnoyTm3, gelegen. haben.xii:sd vom DädaIuEs 
nach dem Mußer des ägyptischen L.abys3in.khc8 erbaut. 
worden seyn. VI  Plinius. und einige. andre Schrift. 
Heller beschreiben dieses Labyrinth. al8.c,in geoßeS,Gee 
bä.ude, aber sie bedenken nicht, daß die Griechen in.  
diesen Zeits,noch rohe und yntyii1hI1de Völker waren; 
welche dies. KenmniITe, die zur Errichtung eines 
großen Gebäudes gehören ,d noch nicht besaßen. 
Strecke hingegen zweifelt an :dees sWahrheits aller: 
H.T 
 32J Cbandler Reisen in GkieHM, JKG,. Mk.   
33J Pliniw H. N. XXsXVI. I3,.  
34J pocock111.    
35I, PliiiFms.sIjI. N; ls.,ci DiMcsIs; sit. ,IXV. cs.77 
Psgs 3.20.     I
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.