Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Hohenstaufen und ihrer Zeit.
Person:
Raumer, Friedrich von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-262758
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-263949
Gottsklzalk. 
Judenverfolgungen. 
67 
rer nachfolgenden Schaaren offenbar mangelte, und sie I096. 
desto schneller ins Verderben stürzte. So führte Gottschalk1, 
ein deutscher Priester, aus den Ländern am Rheine 15,000 
Pilger durch Osifranken nach Ungern, und es geschah ihnen 
kein Leid solange sie die festgesetzten Bedingungen erfüllten; 
bald aber überließen sie sich zügellosen Räubereien, wurden 
von den Ungern eingeschlossen und, wegen ihres heftigen 
Widerstandes, zwar nicht sogleich beßegt, aber doch bald 
nachher überlistet. König Kalmany ließ ihnen nämlich sa: 
gen: ,,im Kampfe geht der Unschuldige mit dem Schuldigen 
zu Grunde; deshalb legt die Waffen nieder, damit ich nur 
die Verbrecher zur Strafe aussondere, alle Uebrigen aber 
ungesiört ihres Weges weiter ziehen lasset, Man vertraute 
den Worten des Königs und. fürchtete seine Macht; kaum  
waretf jedoch die Waffen ausgeliefert, so erging Rache über 
Alle, und nur Wenige entflohen nach Deutschland, das 
Unglück verkündend und vor eigenem Frevel, wie vor fre1n: 
der Hinterlisi warnend.  
Aus ähnlichen Gründen und aus ähnliche Weise san: 
den die Schaaren welche ein Laienbruder2 Volk1nar durch 
Sachsen und Böhmen führte, bei der ungerischen Stadt 
Neitra größtentheils den Tod oder die Gefangenschaft, und 
vom gänzlichen Untergange, so erzählt die Sage3, rettete 
sie nur ein, am Himmel erscheinendes Kreuz. 
Bisher hatten die Pilger geglaubt, daß das Gelübde 
sie nur zum Kriege gegen die Ungläubigen verpflichte; jetzt 
aber bezeichnete ein falscher Religionseifer und weit mehr 
noch Habsucht, die Juden als zu vertilgende Feinde des 
Christenthums. Während diese der Wallbrüder Sehnsucht 
nach dem heiligen Landestheilten4, und in Liedern über 
I Ärmel. Saite und Chko11ogk. sa1o zu 1096. Uksp. l74. 
2 Laicus et. prius ioc1usus. chkonogk. saxo 272. 
Z kund. saxo 1096. Engel Gesch. v. Ungern I, l96sl98. 
4 Jchudah Hallevi, Seufzer nach den Denkmälem des heiligen 
Landes. Hcrders Schriften zur Gesch. und sphil. Th. I, S: 20. 
5 Hi
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.