Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Hohenstaufen und ihrer Zeit.
Person:
Raumer, Friedrich von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-262758
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-264115
84 
.LZoemundH 
Zugs 
1097.Gehiilse, ;über die Größe seiner künftigen Herrschaft gefaßt 
hatte. Vielmehr nahm sein Oheim Roger das.Meisie in 
Anspruch U, rund, nur O.tranto, Gallip.oli. und Tarent .Kelen 
auf seinen Antheil,.w,elches kleine BesitzthUm. dem rastlos 
Thcitigen, Unternehmenden, keineswegs genügend erschien. 
.Er stand vor .Amalfi und belagerte, mit, seinem .Oheime 
Roger, die aufrührische Stadt.2; als Nachrichten eintrafen: 
die Pilgerungen nach Palcistinaswürden nicht,von Einzel: 
nen mit Stab undj.Hirtentasche ut1ternommen,. sondern von 
vielen tausend Bewasfnet,en,i nicht von Geringen,. sondern 
von den edelsten Fürsten. ssSchon zogen.sviele Vfranzösi: 
sehe Ritter voll. Muth; und sEifer imitsdem Grafen von 
     
länger, wohin ersseine.2Thätigkeit zu wenden habe, sondern 
die allgemeine St,imm1xngsder;;Gemüther .benutgend, rief 
auch er: ,,Go,tt  ließ seinen kostbaren .Mantel 
 herb.eibrjngen, zerschneiden, und sichnebst seinen Begleitern 
     
     
das, menschenleere.s Land zurück s.Mit. .Tankred seinem Nef: 
fen, der sichs mehr, aus innerer Neigung als um der erhal: 
tenen.Geschenke willen ihm, zugesellte I, mit 10,000 Nestern 
und sehr .zahlreichexn Fußvolke.E, segelte Vormund im Jahre 
1096, noch vor Einbruch des Winters, : von Italien nach 
der itlyrischen süße, landete bei Kabalion unsern :Bousa 
und hatte,zurzZeit.;des Weihnachtsfesies Kastorea erreichts. 
Alsedie;Bet:oohn,erz hier den,,Verkaus von Lebensmitteln 
verweigerten, nahm man sichs nicht allein das. Unentbehr: 
  
1 Siehe, die Beilage über die Geschidhte der Normannen in Sicilien.s 
2 liegt. lsT;a11cIz Z, Ruh. 1VIxZ1I,, 35. Sols Anje1lo bei, P,eUiccia Vol. I. 
Guib.. 488.  Hist. 1IdIlf.äacci l44. Wi1lI. Tyi. 658. Order. 1sit. 
724. Gaufr. Masse. IV, 24.. Wilh. Malm. 130. 
Z nach Sud. 114. J.  
4 Alb. Acq. II, IS hat diese Zahlen. s     
Z Anna 229.  di  
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.