Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Historische Landschaften
Person:
Braun, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-225654
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-226857
98 
Pvthagoras. 
Versuch. Die Samier maßen offenbar mit ihrem bisher üblichen Maß: 
stab, und Pythagoras mochte, wie mancher angehende Redner, in der 
Täuschung befangen sein, daß auch für seine Zuhörer am anziehendsten 
sein müsse, was für ihn selber am anziehendsten war. Statt daß die 
Samier sich für ,,seineU Aufgaben interessirt hätten, verlangten sie, daß 
er an den ihrigen kam Staats: nnd GemeindewesenI Theil nehme.  
Dem aber glaubte Pythagoras ßch entziehen zu dürfen, gemäß jener 
Ausnahmsstellung, die er nun einmal als ,,Liebhaber der Weisheitü 
CPhilosophosJ für sich in Anspruch genommen. Er ging zu Schiff mit 
seiner hochbejahrten Mutter Cder Vater Mnesarchos scheint also inzwischen 
gestorben zu feind, seinen beiden Sklaven, Zalmoxis und Aristäos, nnd 
dem einzigen Schüler, der auf Samos ihm treu geblieben Ctvenn Pytha: 
goras auch dessen Eifer für Mathematik im Anfang nur durch Geld: 
prämien rege zu halten vermocht hatteJ und der gleichfalls Pythagoras 
hieß. Die Fahrt ging nach Westen, nach Großgriechenland sein Name, 
welcher Sicilien und Unteritalien umsaßteJ, d. h. nach dem Amerika der 
Hellenen, wo seit Jahrhunderten schon die überzähligen Menschenkräfte 
des mageren Hellas Nahrung und Boden für ihre Thätigkeit gesunden. 
Großartige Städte hatten sich namentlich um den stillen Golf von Tarent 
herum erhoben  vermuthlich, weil man dort außerhalb des Fahr: 
Wassers der Phöniker lag und ein Zusammenstoß mit diesen Cbis dahin 
den Alleinherrn im Westens nicht zu befürchten stand. Die gewaltigste 
dieser Städte war Sybaris. Sie lag in üppigem Thalgrund auf der 
nach Ost gewandten Küste am inneren Golf, zwischen den Flüssen Kra: 
this und Sybaris, malerisch umrahmt von einem Bergtheater, das von 
grünen, reich bebauten Vorhöhen bis zu den Schneegipseln ansteigt. Da 
schon Pythagoras die Vernichtung und das vollständige Hinwegräumen 
dieser Stadt erleben sollte, werden wir nicht erwarten jetzt noch Trüm: 
mer davon zu finden. Das Gestade ist jetzt endlich wieder reich bebaut 
mit Oliven, Baumwolle, Süßholz, soweit nicht jene Flüsse, die man 
zur Zerstörung einst über die Stadt selber geleitet, es jetzt noch mit 
Sand überschütten oder in Sumpf verwandeln. 
Pythagoras landete, als diese Stadt am größten Und üppigsten 
war. Die Jugend ging in Purpurkleidern und mit Goldschmuck im 
Haar; die Ritter in krokossarbigen Mänteln. Einer, Namens Alkisthenes, 
erschien bei einem der Feste auf dem Vorgebirg der Hera Lakinia kam 
südwestlichen Ende des tarentinischen GolfsJ in einem Mantel, für wel: 
then die Karthager einem späteren Besitzer 120 Talente Cl65,000 ThalerJ 
zahlten, um ihre himmlische Göttin damit zu bekleiden. Der Grund. 
war Purpur, 15 Ellen ins Geviert, oben und unten in babylonischer 
Weise mit eingewirkten Fabelthieren gesäumt, in der Mitte eine Reihe
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.