Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Der moderne Vasari
Person:
Schadow, Wilhelm von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-222911
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-225118
196 
schiedenen Künstlern beigetragen haben, wage ich nicht zu enti 
scheiden. Jedenfalls ist die Wirksamkeit Rauche; auf die Ent: 
wicklung vaterländischer Plastik von großer Bedeutung, denn 
ans seinen Werkstätten ist eine nan1haste Anzahl sehr aus: 
gezeichneter Bildhauer hervorgegangen, welche vielleicht später 
ihre richtige Würdigung in diesen Blättern finden werden. 
Wenn man eine Rundschau der Bildhauerwerkstätten Euro: 
pas hält, so darf man wohl behaupten, daß durch den Schutz 
zweier königlichen Mäceue, höchstens mit Ausnahme Roms, in 
keiner anderen Stadt so große und schöne plastischc 
ausgeführt werden, als in den Werkstätten Berlins. 
Arbeiten 
Hier hörte der Jnspektor auf zu lesen und der Alte sagte: 
,,Es ließe sich über die Thätigkeit Rauchs in Bezug auf die 
Bildung von Broneegießern, Ciseleuren, geschickten Formern 
U. s. w. noch Vieles sagen; allein dies ist schon so vielfach 
erwähnt nnd anerkannt, daß eine Wiederholung überflüssig 
erscheint. Ich ziehe daher vor zu Friedrich Tieck8J, einem 
Kunstgenossen und langjährigen Lebensgefährten Rauchs über: 
zugehen. 
Dieser wurde in früher Jugend einem Bildhauer zum 
Unterrichte übergeben, welcher mehr Handwerker als Künstler 
war. Sein angeboreues Talent und sein nach höherer Bis: 
dung strebender Geist, genährt durch seinen, von der Univers 
sität zurückgekehrten Bruder, den beriihmten Dichter Ludwig 
Tieck, erhob sich jedoch bald zu einer höheren Kuustansihauung, 
und kaum waren feine contraktmäßigen Lehrjahre vorüber, als 
er sich auch gleich durch einige vortreffliche Büsten bemerkbar 
machte 
und 
unter der Leitung des Hofbildhauers und Directors 
geb. 
zu Berlin 
1776.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.