Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Thomas Babington Macaulay's Geschichte von England seit dem Regierungsantritte Jacob des Zweiten
Person:
Macaulay, Thomas Babington Lemcke, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-217286
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-217572
10 
Gkfkbkchfe von 
England, 
CaPitel waren. würde er herzlich über die Wirth gelacht haben, womit die Nation 
H. plöHlich angefangen hatte, Männer deshalb. zu verfolgen, weil sie thaten, 
V was Jedermann immer gethan hatte und immer zu thun versuchte. Wenn 
aber Leute Narren sein wollten, so war es die Sache des Politikers, ihre 
Narrheit zu benuHen. Die Sprache der politischen Unbefcholtenheit war 
Wharton7s Lippen nicht so geläufig, wie Läiierung und unzüchtige Redens: 
arten; aber seine Talente waren so oielseiiig und feine Unverschä1ntheit so 
VvIIendtt, DAff Er Es wagte, iich vor der Welt als einen strengen Patrioten 
zu zeigen, der über die .ikänflichkeit und Treulosigkeit eines entarteten Jahr: 
hunderts trauere. Während er, beseelt von jenem wilden Parteigeiste, der 
in redlichen Männern für einen Fehler gelten würde, in ihm aber fast eine 
Tugend war, eifrig seine Freunde in Bewegung feste, eine Untersuchung 
über dieWahrheit der umlanfenden schlimmen Gerüchte zu verlangen, wurde 
der Gegenstand plöHlich auf eine seltsame Weise vorwärts getrieben. Weihe 
read eine Bili Von geringem Jnteresse iniUnterhause berathen wurde, kam 
zufällig der Poßbote mit zahlreichen Briesen an Mitglieder an, und die 
Vertheilung derselben fand an der Schranke Statt, wobei ein Summen des 
Gespräehs entstand, welches die Stimmen der Redner übertönte. Seymour, 
welchen sein gebieterischer Charakter immer antrieb, zu befehlen und zu 
schelten, machte den Sprechenden Vorwürfe über die ansiößige Ordnungs: 
I widrigkeit ihres Vetragens und forderte den Sprecher auf, ihnen einen 
Verweis zu ertheilen. Es folgte eine heftige Erörterung, und einer der 
Schuldigen ließ sich hinreißen, eine Anspielung auf die Gefchiehten zu mag 
then, welche sowohl über Sehmour wie über den Sprecher u1niiefen. ;,Es 
ist unftreitig unpassend, zu sprechen, während über. eine Bill discutirtwird; 
aber es ist noch. weit schiinnuer, Geld dafür zu nehmen, um eine Bill 
durchgehen zu machen. Wenn man es mit einer leichten Verletzung der 
Form so genau nimmt, wie streng müHte man denn mit der Corrupcion 
verfahren, welche den eigentlichen Lebensnerv unserer,Jnfiitutionen allmä: 
lig aufzehrtIA Das war genug; der Funke war gefallen, der Zünder war 
bereit, eine furchtbare Erplosion erfolgte unverzüglich. Nach einer tunncli 
tuiarischen Debatte, in welcher man mehrmals den Ruf: ,,der Towertt 
hörte, wuffte Wharton seine Sache durchzusehen. Ehe das Haus aufs 
brach, wurde ein Comitc5 niedergesetzt, um die Bücher der City von Lons 
don und der Ostindischen Compagnie zu prüfen VI. 
Z,I9lJ;Z;, Foleh wurde zum VorsiHenden des Comiteäs erwählt.  Innerhalb einer 
Yes; Ists Woche berichtete er, dass der Sprecher, Sie John Trevor, während der 
Westens vorigen Sihung von der City 1000 Guineen für die Beförderung einer 
 VI LUHermitage, 8Aii März 1695. L7Hermktage,s Erzählung wird durch die 
Tagebükber V. 7. März 1694Xz bestätigt. Es erhellt daraus, dass kurz vor der Nin 
dekfegung des Comiiös der Beschluss gefasst wurde, dass während der Skgung 
keine Btiefe an die Mitglieder abgegeben werden sollten. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.